Let's Dance 2019: Motsi Mabuse darf endlich wieder Emotionen zeigen

Sie springt auf, sie weint und hat sogar selbst mitgetanzt - für Motsi Mabuse ist die diesjährige "Let's Dance"-Staffel wieder ziemlich emotional und aufregend. Warum das im vergangenen Jahr anders war, hat sie GALA im Interview verraten

Jorge González, Motsi Mabuse, Joachim Llambi
Letztes Video wiederholen
Was wäre "Let's Dance" nur ohne die Gefühlsausbrüche von Motsi Mabuse!? Nicht nur von den Jury-Kollegen gibt es dafür zehn Punkte.

Diesen Job liebt sie einfach! Gemeinsam mit Jorge González, 51, und Joachim Llambi, 54, sitzt Motsi Mabuse in der Jury der RTL-Tanzshow "Let's Dance". Und als Profitänzerin fiebert die 38-Jährige mit den Paaren auf dem Parkett natürlich mit. Da ist ganz normal, dass Motsi vor Freude vom Stuhl springt oder vor Rührung ein paar Tränchen verdrückt. Im vergangen Jahr war das jedoch nicht so häufig der Fall. Aufgrund ihrer Schwangerschaft hielt Jurorin ihre Emotionen zurück. Keine leichte Aufgabe, wie sie uns im Interview erzählt. 

Verwendete Quellen: Eigenproduktion, Getty Images, Action Press

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche