Miss Piggy + Robbie Williams: Sie swingen für uns

Robbie Williams und Muppet-Diva Miss Piggy haben in London ein Swing-Duett gesungen. Das Konzert ist am zweiten Adventswochenende bei uns im TV zu sehen

Miss Piggy, Robbie Williams

Als Robbie Williams und Miss Piggy im November 2013 gemeinsam ans Mikrofon traten, um im Londoner "Palladium" ein Swing-Duett zu singen, blieb angeblich sogar den gefürchteten Läster-Opas Waldorf und Statler vor Begeisterung die Spucke weg. Miss Piggy selbst zeigte sich damals allerdings cool wie immer: "Moi tritt immer wahnsinnig gerne im Palladium auf – da ist eigentlich auch egal mit wem ich die Bühne teilen muss. Aber natürlich ist dieser Abend sogar noch spektakulärer, wenn moi´s guter Freund Robbie Williams und Kermit dabei sind!" so die weltberühmte "Muppet"-Diva in einer Pressemitteilung. Über ein derart nettes Kompliment freuen sich die beiden Herren sicher sehr.

Für Robbie Williams ist es bereits der zweite Ausflug in die Welt des Swing. Im Jahr 2001 feierte er mit dem Album "Swing When You're Winning" seinen bis dato größten Solo-Erfolg, an den der 39-Jährige mit "Swing Both Ways", das am 15. November 2013 erschienen ist, nun anknüpfen möchte.

Das Duett von Robbie Williams und Miss Piggy ist am Samstag (7. Dezember) bei uns im Fernsehen zu sehen. Die ARD zeigt ab 23:40 Uhr eine Aufzeichnung des Konzerts des charmanten Entertainers. Einer der Show-Höhepunkte wird der Auftritt von Kermit und Miss Piggy sein. Der Konzertmitschnitt "Robbie Williams – One Night at the Palladium" ist außerdem ab dem 6. Dezember auf Blu-ray und DVD erhältlich. Mit Miss Piggy gibt es schon bald ein Wiedersehen auf der großen Leinwand: Ihr neuer Kinofilm "Muppets Most Wanted" erscheint am 1. Mai 2014 und glänzt mit einem noch größeren Staraufgebot als sein Vorgänger aus dem Jahr 2011. Mit dabei sind diesmal unter anderem "Thor"-Star Tom Hiddleston, "Catching Fire"-Star Stanley Tucci und Pop-Superstar Lady Gaga.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche