Mike Tyson: Kleine Tanzeinlage

Exboxer Mike Tyson war so begeistert, bei der Tony-Preisverleihung dabei zu sein, dass er danach sogar noch auf dem Parkplatz tanzte

Mike Tyson (46) fand es unglaublich, Teil der Tony-Preisverleihung zu sein.

Der ehemalige Box-Weltmeister hat jetzt eine erfolgreiche Karriere in der Unterhaltungsbranche - er tauchte als übertriebene Form seiner Selbst in den 'Hangover'-Filmen auf und hat eine One-Man-Show, die er am Broadway vorstellen möchte. Der Amerikaner war am Sonntag der Überraschungsgast bei dem Theaterpreis, wo er zusammen mit Neil Patrick Harris (39, 'How I Met Your Mother') eine kleine Tanzeinlage vorführte. Mike Tyson besuchte später mit seiner Frau Lakiha 'Kiki' Spicer die Aftershow-Party im Plaza Hotel in New York. Laut der 'New York Post' wurde der Star dabei von seinen Fans bestürmt, was er sich gerne gefallen ließ: "Er freute sich so sehr, dass er in einem Raum mit Produzenten und Stückeschreibern war. Wir sahen ihn sogar tanzen, als er nach der Party auf seinen Wagen wartete."

Daniela Büchner

Ihre Zwillinge haben den Tod von Papa Jens noch nicht verstanden

Daniela und Jens Büchner
Der Tod von Jens Büchner (†49) jährt sich im November zum ersten Mal. Vor allem für die beiden Kleinsten ist der Tod ihres Papas schwer zu begreifen.
©VOX / Gala

Tyson will sich für seine neue Produktion wieder mit dem Regisseur Spike Lee (56, 'Do the Right Thing') zusammentun, mit dem er schon seine One-Man-Show 'Undisputed Truth' gemacht hat. Die beiden trafen sich am Wochenende und schmiedeten Pläne. "Mike möchte Theater spielen und sogar Musicals machen", plauderte ein Insider aus.

Der Boxer war nicht das einzige berühmte Gesicht bei der Tony-Party: Tom Hanks (56, 'Forrest Gump') und Jane Krakowski (44, 'Ally McBeal') gehörten zu den Gästen. Cyndi Lauper (59, 'Time After Time'), die mit ihrem Musical 'Kinky Boots' mit sechs Preisen groß abräumte, gab eine eigene Party, bei der sie sich sehr bei ihren Helfern bedankte und die Wichtigkeit von Musik betonte. Danach besuchte die Amerikanerin noch eine Party im The Carlyle, wo sie auf Scarlett Johansson (28, 'Lost in Translation'), Alan Cumming (48, 'Spy Kids') und Zachary Quinto (36, 'Star Trek Into Darkness') stieß. Ob Mike Tyson dort auch seine Runden drehte, ist nicht bekannt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche