Michelle Hunziker: Gerüchte um eigene ZDF-Show

Schon im März oder April könnte man Michelle Hunziker wieder als Moderatorin im ZDF erleben: Laut eines Medienberichts erhält sie eine eigene Show - und singt außerdem jetzt mit Hape Kerkeling Schlager

Michelle Hunziker soll angeblich eine eigene Show im ZDF bekommen. In einem Interview mit der "B.Z." jedenfalls gab sich die 37-Jährige geheimnisvoll: "Es wird etwas Neues geben."

Was genau das sein wird, wollte die Blondine allerdings noch nicht verraten. Wie die "B.Z." unter Berufung auf Insider-Kreise jedoch herausgefunden haben will, soll es sich um eine Überraschungsshow zur besten Sendezeit (20:15 Uhr) handeln, bei der ahnungslosen Menschen Wünsche erfüllt werden. Vorbild soll die ehemalige RTL-Show "Surprise, Surprise" sein, die im Sommer 2007 von Oliver Geißen moderiert wurde, die Zuschauer damals jedoch nicht überzeugen konnte. Die verantwortliche Produktionsfirma ist nach Informationen der Zeitung "ITV", die Formate wie "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" oder "Der Bachelor" produzieren. Die Show soll voraussichtlich im März oder April dieses Jahres anlaufen.

Michelle Hunziker moderiert seit 16 Jahren mit wechselnden Moderationspartnern im deutschen Fernsehen. 1998 führte sie gemeinsam mit Thomas Gottschalk durch die Verleihung der "Goldenen Kamera". Von 2002 bis 2004 moderierte sie zusammen mit Carsten Spengemann die ersten beiden Staffeln der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Danach stand sie mehrere Jahre in Italien vor der Fernsehkamera. 2009 hatte sie ihren ersten Auftritt als Assistentin von Thomas Gottschalk in "Wetten, dass...?", wo sie nach dem Ausstieg von Gottschalk 2011 ebenfalls aufhörte. 2012 folgten Juryplätze in den Castingshows "Deutschland sucht den Superstar - Kids" und "Das Supertalent".

Preisverleihung

Goldene Kamera

Michelle Hunziker und Hape Kerkeling führen durch den Abend.
Emilia Schüle gewinnt die "Goldene Kamera" als „Beste Nachwuchsschauspielerin“.
Tim Bendzko steht zusammen mit Kassandra Steen auf der Bühne. Er wird als bester nationaler Musiker ausgezeichnet.
Heike Makatsch hält die Laudatio auf ihre Schauspielkollegin Gwyneth Paltrow.

13

Michelle Hunziker und Hape Kerkeling singen gemeinsam "Komm ein bisschen mit nach Italien"

Seit Sonntag (2. Februar) hat Michelle Hunziker außerdem einen neuen musikalischen Coup am Start: Gemeinsam mit ihrem "Goldene Kamera"-Co-Moderator Hape Kerkeling hat sie den

Caterina-Valente-Schlager "Komm ein bisschen mit nach Italien" neu aufgenommen. Es handelt sich um die erste Single-Auskopplung aus Hape Kerkelings neuem Album "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten". Bei ihrer gemeinsamen Moderation der "Goldenen Kamera" am vergangengen Samstag (1. Februar) stellten Hunziker und Kerkeling den Song erstmals gemeinsam vor.

Das ungewöhnliche Duo lernte sich schon im Jahr 2005 kennen, als es einen gemeinsamen Film für Kerkelings Show "Hape trifft!" drehte. Wie Kerkeling und Hunziker in einem Interview mit "Hörzu" erklärten, hätten sie seinerzeit bereits beschlossen, in der Zukunft mal wieder etwas gemeinsam zu machen. Michelle Hunziker hatte bereits im Jahr 2006 versucht, ihre musikalische Karriere voranzutreiben. Das englischsprachige Album "Lole" floppte damals allerdings gewaltig: Innerhalb eines halben Jahres verkaufte sich die CD nach Informationen der Website "Blick.ch" weniger als 1.000 Mal.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche