VG-Wort Pixel

Michael Wendler Dschungelcamp-Gerüchte


Schlagerstar Michael Wendler und Ex-"Viva"-Moderator Mola Adebisi sollen heiße Kandidaten für "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sein

Michael Wendler, 41, und Mola Adebisi, 40, könnten sich bald von Maden ernähren.

Wie "Bild" erfahren haben will, werden der Musiker ("Sie liebt den DJ") und der ehemalige Moderator des Musiksenders "Viva" heiß gehandelt, als Kandidaten bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" mitzumachen. Elf Teilnehmer sollen in das Camp ziehen und sich Mutproben, den Tücken des Dschungels und den bissigen Kommentaren des Moderatoren-Duos Sonja Zietlow, 45, und Daniel Hartwich, 35, ausliefern. Passend dazu hat der Sänger, der von seinen Fans "Der Wendler" genannt wird, von Januar bis Mitte Februar schon alle Termine in Deutschland abgesagt, was die Gerüchteküche natürlich weiter brodeln lässt.

Wenn sich Wendler und Adebisi für das Dschungelcamp in den Flieger setzen sollten, könnten sie auf Mit-Teilnehmer wie Corinna Drews, Exfrau von Schlagerstar Jürgen Drews (68, "Ein Bett im Kornfeld"), Gabriella "Gabby" De Almeida Rinne, 24, Ex-Sängerin der Girlband "Queensberry" ("Too Young"), das Erotikmodel Melanie Müller, 25), Komikerin Tanja Schumann (51, "In Aller Freundschaft") und Karim Maataoui , 39, den ehemaligen Sänger der Boygroup "Touché" ("Be My Baby"), treffen.

Doku-Soaps sind für Michael Wendler übrigens kein Neuland: Von Sat.1 ließ sich der Schlagersänger 2010 für die Soap "Der Wendler-Clan" in seinem Alltag mit der Familie begleiten. "Ich habe in den letzten Jahren mit 'Spiegel TV', 'Süddeutsche TV', 'Stern TV' und anderen gedreht, netto ergab das vielleicht 40, 45 Minuten im Fernsehen. Aber das hat längst nicht ausgereicht, um die Welt von Michael Wendler endlich einmal umfassend zu erklären", so der Musiker damals über seine Sendung. Mola Adebisi war zuletzt beim Sat.1 "Promiboxen" zu sehen.

Ab dem 17. Januar läuft "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" auf RTL - man darf gespannt sein, ob die Managements die Teilnahme von Michael Wendler und Mola Adebisi bestätigen werden.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken