VG-Wort Pixel

Menderes Bagci wieder bei DSDS Deshalb hatte er auch dieses Mal keine Chance

Dieter Bohlen und Menderes Bagci
Dieter Bohlen und Menderes Bagci
© MG RTL D
Menderes Bagci ist auch in der 15. Staffel von DSDS dabei. Doch der Sänger bekam keinen gelben Zettel für den Recall

Auch in der 15. Staffel "Deutschland sucht den Superstar" darf einer nicht fehlen: Menderes Bagci. Der Möchtegern-Superstar lässt es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr vor die Jury, allen voran Dieter Bohlen, zu treten und sein "Talent" unter Beweis zu stellen. Doch wie sich auch in den letzten Jahren gezeigt hat, darf Menderes nicht einfach ganz normal wie alle anderen Kandidaten auftreten, nein, die Produktion lässt den Dschungelkönig von 2016 aus einem Geschenkkarton springen. Überraschung!

Menderes Bagci hat keine Chance

Doch natürlich muss Menderes auch singen und präsentiert ein Medley seiner bisherigen Songs, die er bei DSDS zum Besten gab. Es geht halt einfach nicht ohne ihn. Doch so schön und lustig Menderes' Auftritt für die Jury und die Zuschauer auch ist, ein großes Manko hat das Ganze dann doch: Menderes tritt bei DSDS auf, ohne überhaupt die Chance zu haben, in den Recall zu kommen. Warum? In diesem Jahr liegt die Altersgrenze wieder bei 30 Jahren, Menderes ist aber schon 33 Jahre alt und damit von Anfang an raus.

Dieter Bohlen will ihn auf seiner Beerdigung

Doch wahrscheinlich hätte der Kult-Kandidat eh keine großen Chancen auf den Sieg der Show gehabt. Ein paar Mal hat er es zwar schon in den Recall geschafft, doch wirklich weit ging es für den Sänger leider nie. Trotzdem hat Dieter für seinen Schützling nur warme Worte und bittet am Ende sogar noch um Folgendes: "Du musst mir einen Gefallen tun: Falls ich mal versterbe, sing bitte auf meiner Beerdigung, dass die Leute ganz sicher sind, dass ich tot bin! Wenn nämlich noch irgendwas in mir lebt, würde ich dann nochmal rauskommen." 

Menderes Bagci vor der DSDS-Jury
Menderes Bagci vor der DSDS-Jury
© MG RTL D / Stefan Gregorowius
jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken