Melody Gardot: "Treue kann ich nicht verlangen"

Melody Gardot lebt für die Musik – dafür macht sie in Sachen Männer gern Abstriche

Melody Gardot

Seit Jahren steht die US-Künstlerin auf den Bühnen der Welt und bringt erst jetzt ihr erstes Live-Album heraus. Melody Gardot, die Königin leicht schwebender Jazz-Chansonund Blues-Soul-Grooves, verführt auf "Live in Europe" mit ihrer hinreißenden Stimme, der jede Schattierung, jede Nuance gelingt. Doch das Album ist nicht das einzig Neue im Leben der 33-Jährigen.

Sie posieren zum zweiten Mal nackt auf einem Albumcover. Haben Sie ein entspanntes Verhältnis zu Ihrem Body?

Manuela Reimann

Mit dieser Veränderung macht sie ihre Fans sprachlos

Die Reimanns
Die Kult-Auswanderin Manuela Reimann teilt ihr Leben gerne auf Instagram mit ihren Fans. Jetzt zeigt sie eine krasse Typveränderung.
©Gala

Als junge Frau, deren Körper mit 19 nach einem Unfall weitestgehend zerstört wurde, fand ich mich nie richtig sexy. Es hat fast zehn Jahre gedauert, bis ich mich so akzeptiert habe, wie ich bin. Erst durch die Akt-Shootings habe ich meine wahre Schönheit erkannt.

Nicht jede Frau kommt mit sich ins Reine. Viele hadern permanent.

In den USA wünschen sich schon Teenager eine Nasenoperation zu Weihnachten. Alle passen sich einem bestimmten Schönheitsideal an und sehen gleich aus. Das finde ich langweilig. Besonders unsere Makel machen uns doch einzigartig.

Sie touren häufig. Geht Ihnen Ihre Karriere über alles?

Ich möchte meine Kunst mit der Welt teilen. Es kann passieren, dass ich zehn Monate pro Jahr unterwegs bin. Inzwischen habe ich aber eine kleine Wohnung in Paris und genieße es, meine Kleidung aufhängen zu können!

Was hat sich durch die eigene Wohnung noch verändert?

Wenn ich das Badezimmer putze, habe ich immer das Gefühl, Zeit zu verschwenden. (lacht) Eigentlich sollte ich in der Zeit lieber kreativ sein.

Könnten Sie sich vorstellen, für die Liebe beruflich zurückzustecken?

Ich werde nie eine dieser Ehefrauen sein, die jeden Tag zu Hause sind, für ihren Mann kochen und Wäsche waschen. Ich muss meine Leidenschaft leben: meine Musik. Damit kommen Männer nicht unbedingt klar … Darum wünsche ich mir einen Partner, der versteht, was das Musikerdasein mit sich bringt. Selbst wenn ich während einer Tournee mal freihabe, fühle ich mich total ausgelaugt. Am liebsten schlafe ich den ganzen Tag. Für mich kommt also kein Mann infrage, der volle Aufmerksamkeit braucht.

Wie wichtig ist Ihnen Treue in einer Partnerschaft?

In meiner jetzigen Situation wäre es unfair, absolute Treue zu verlangen. Schließlich ist nicht jeder Mann in der Lage, monatelang wie ein Mönch zu leben.

Sie können weder Beziehungen noch Freundschaften intensiv pflegen. Fühlen Sie sich manchmal einsam?

Ich bin gern allein. Für mich zählt nicht, wie oft ich jemanden sehe, sondern, was man aus der gemeinsamen Zeit macht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche