Melanie Müller: Sie wäre gern Lanz' Assistentin

Dschungelheldin Melanie Müller wäre begeistert, den Gästen bei "Wetten, dass..?" die Getränke reichen zu dürfen

Melanie Müller, 25, hat es auf die Assistenten-Stelle bei "Wetten, dass..?" abgesehen. Der Fernsehstar ist mit seinen Auftritten beim "Bachelor" und "Dschungelcamp" bekannt geworden. Für ihre TV-Zukunft schient die Dschungelqueen noch Großes vor zu haben und so erklärte sie am Donnerstagabend (6. März) in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz, 44, dass sie es auf eine Assistentenrolle bei "Wetten, dass ..?" abgesehen habe. "Herr Lanz, [Sie] können mir einen ganz großen Traum erfüllen: Ich will einmal ihre Assistentin sein!", verkündete sie ihre Absicht ganz direkt. Der Moderator erwiderte daraufhin lachend, dass die Bewerbung angekommen sei.

Doch die schlagfertige Blondine ließ sich nicht so einfach abfertigen und verlangte das Wort des Moderators: "Hand drauf?" Dieser willigte ein, ihr Anliegen weiterzuleiten. In einem späteren Interview mit "Bild" verriet die Dschungelkönigin, dass sie schon lange von einer Assistentenstelle bei der Fernsehsendung träume: "Ich habe als Kind die Sendung immer mit meinen Eltern gesehen und war damals schon total begeistert. Ich sah mich zu der Zeit schon immer mit einem tollen Kleid auf die Bühne kommen und den internationalen Gästen die Getränke bringen. Wahrscheinlich bin ich auch nur aus dem Grund Restaurantfachfrau geworden."

TV-Comeback von "Beverly Hills 90210"

Die Neuauflage überrascht viele Fans

BH90210
Die Jugendserie „Beverly Hills 90210“ kehrt ins amerikanische Fernsehen zurück. Die Erstausstrahlung der Neuauflage "BH90210" ist auf dem Fernsehsender Fox gestartet und löst bei den Internet-Usern gemischte Gefühle aus.
©Gala

Unterwegs

Star gesichtet 2014

20. Dezember 2014: Lena Dunham verlässt ihr Apartement in New York City.
19. Dezember 2014: Chloe Grace Moretz ist in Bel Air unterwegs mit ein paar Freunden.
8. Dezember 2014: Taylor Swift verlässt wie immer stylisch und mit roter Pudelmütze ihr Apartment in New York City.
8. Dezember 2014: Kalt in New York: Model Suki Waterhouse verlässt dick eingepackt ihr Hotel.

320

Von ihren Qualitäten als "Wetten, dass..?"-Assistentin zeigte sich die Oschatzerin überzeugt. Es läge nur noch an Herrn Lanz und dem ZDF, dann würde sie die Show schon wieder zum Laufen bringen: "Ich würde selbst den zickigsten internationalen Gast auf Vordermann bringen. Bei mir hätte Tom Hanks wahrscheinlich noch eine Ehrenrunde beim Sackhüpfen gedreht und die Katzenmütze aufgesetzt."

Der nächste Karriereschritt führt die Blondine aber erst einmal nach Mallorca, wo sie im berühmten "Bierkönig" auftreten wird. "Ich werde keine Helene Fischer - ich bin eher die Entertainerin, und das macht mir unheimlich Spaß, das möchte ich auch weiterhin machen", verriet Melanie Müller in einem früheren "Bild"-Interview.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche