Markus Lanz: Keine Lust mehr auf "Wetten, dass..?"

Immer wieder musste "Wetten, dass..?"-Moderator Markus Lanz sich in der Vergangenheit mit schlechten Quoten und negativer Kritik auseinander setzen. Nun will er angeblich mit der Samstagabendshow aufhören

Markus Lanz hat angeblich genug von "Wetten, dass..?": Wie "Bunte" aus dem Umfeld des Moderators erfahren hat, will er seinen über drei Staffeln laufenden Vertrag angeblich nicht verlängern. "Er hat sich ja nie um diesen Job gerissen. Aber was da abgelaufen ist, hat seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt", sagte ein Insider dem Blatt. Auch möglich sei, dass Lanz nur noch zwei Sendungen macht. "Das war's dann", so die Quelle.

Schon im Interview mit "Gala" im Dezember 2012 ließ Lanz durchblicken, dass er mit der harschen Kritik, mit der er seit Beginn seiner "Wetten, dass...?"-Moderation immer wieder konfrontiert wird, nicht gerechnet hatte. "Mir war schon klar, dass da was auf uns alle zurollt. Aber diese Dimension habe ich nicht kommen sehen", sagte er.

Damals deutete er auch an, dass er im schlimmsten Fall selbst einen Schlussstrich ziehen würde. "Und wenn’s richtig nervt, dann darf man nicht an den Dingen kleben. Ich kann auch sehr gut ohne das alles", sagte Lanz.

Wetten, dass..?

Die Highlights aus 33 Jahren

14. Februar 1981: Am Valentinstag startet sie neue Unterhaltungssendung "Wetten, dass..?" mit Moderator Frank Elstner im ZDF und kommt auf Anhieb gut beim Publikum an.
13. Dezember 1986: Moderator Frank Elstner stellt seinen Nachfolger Thomas Gottschalk vor. Er moderierte die Sendung 39 Mal, Thomas Gottschalk macht sie zur erfolgreichsten Abend-Show Europas.
13. September 1988: Die gefakte Buntstift-Wette
29. Juni 1991  Die 68. Sendung findet als erstes "Wetten, dass..?"-Open-Air-Special in der römischen Arena in Xanten statt.

31

Die vergangenen Wochen dürften für Lanz, dessen Sendung zuletzt nur noch 5,85 Millionen Menschen sahen, besonders schwer gewesen sein.

Im Januar sorgte eine Online-Petition, die den Sender ZDF aufforderte, "sich von Markus Lanz zu trennen", für Schlagzeilen. Grund für die Forderung war Lanz' Umgang mit der Politikerin Sahra Wagenknecht in seiner Talkshow "Markus Lanz". Bei seinen Fragen sei er nicht an Wagenknechts Antworten interessiert gewesen und habe sie teilweise kaum zu Wort kommen lassen.

Auch mit "Wetten, dass ...?" lief es weiterhin nicht rund. Ende März äußerte ZDF-Intendant Thomas Bellut sich in einem Interview mit dem "Handelsblatt" recht vage zur Zukunft der Unterhaltungssendung. Auf die Frage, wie lange es die Show noch geben werde, antwortete er: "Ich weiß es wirklich nicht. In diesem Jahr werden wir sehen, wie stark die Marke noch ist."

Die nächste Ausgabe von "Wetten, dass..?" läuft am Samstag (5. April). Es ist die letzte Ausgabe vor der Sommerpause - und vielleicht auch einer der letzten Auftritte von Markus Lanz im Auftrag für die Unterhaltungsshow.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche