Mark Hamill: Geheimer Zweitjob in "Star Wars 9"

Mark Hamill war in "Der Aufstieg Skywalkers" nicht nur als Geist zu sehen. Der Schauspieler hatte auch noch eine geheime Zweitrolle.

Mark Hamill auf der Premiere von "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"

Einen Cameo-Auftritt in seinem wohl letzten "Star Wars"-Film hat sich Mark Hamill (68) nicht nehmen lassen. Aber offenbar taucht der Schauspieler nicht nur in seiner Kultrolle als Luke Skywalker in "Der Aufstieg Skywalkers" auf - Achtung, Spoiler!

Nicht seine erste Nebenbeschäftigung

Als Machtgeist redet Luke der jungen Rey (Daisy Ridley) ins Gewissen, als diese sich wie ihr Mentor ins Exil zurückziehen will. Er kann sie überzeugen, sich dem Kampf, der vor ihr liegt, zu stellen. Aber auch schon zu Beginn des Films soll Mark Hamill dem Widerstand einen wichtigen Dienst erwiesen haben.

Gala Concert

Millé: Sanfte Soulstimme erobert die Herzen

Millé
Vom Gospelchor auf die ganz großen Bühnen? Millé wird schon jetzt eine erfolgreiche Karriere im Musikbusiness prophezeit.
©Gala

Der Schauspieler, der auch erfolgreich als Synchronsprecher arbeitet, lieh laut "digitalspy.com" dem Alien Boolio seine Stimme. Dieser übergab den Rebellen wichtige Informationen aus der Ersten Ordnung, bezahlte dafür aber mit seinem Leben. Dem Bericht zufolge ist der Sprecher Boolios mit Patrick Williams angegeben, ein Pseudonym, das Hamill benutzt. Auch im Vorgänger-Streifen "Die letzten Jedi" hatte er schon eine zweite Rolle übernommen und einen Alien-Glücksspieler im Kasino von Canto Bight zum Leben erweckt - die Szene habe er in einem kompletten Motion-Capture-Anzug aufgenommen, verriet Hamill später.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche