Mario Basler: Er zieht am Freitag in den Promi-Container

Der nächste Kandidat ist für die TV-Show "Promi Big Brother" bestätigt: Ex-Fußballer Mario Basler wird am Freitag in den Container ziehen

Der nächste Bewohner ist raus: Ex-Fußballprofi Mario Basler, 47, zieht am Freitag in den "Promi Big Brother"-Container. Vorteil für ihn: Er kennt derart beengte Wohnsituationen schon. "Ich stelle mir das ähnlich vor wie ein Trainingslager, nur da gab es halt einen Fernseher", so Basler. Dieser wird dem früheren Bad Boy der Liga während seiner TV-WG-Zeit auch fehlen: "Das liegt nicht nur an den Fußball-Ergebnissen, sondern auch an den Nachrichten, die man nicht bekommt. Gerade in der heutigen Zeit, wo jeden Tag so viel passiert", erklärt er weiter.

Am meisten fehlen wird ihm aber seine Familie, wie Basler sagt: "Ich bin jetzt vor einem halben Jahr Opa geworden. Dann zwei Wochen mein Enkelchen nicht zu sehen, meine Kinder, meine Freundin und auch Freunde, das ist nicht so toll." Zumindest seine Freundin dürfte die kleine Verschnaufpause aber vielleicht auch ein wenig genießen, denn: "Ich schnarche laut. Meinen Mitbewohnern kann ich nur empfehlen, Ohrenstöpsel mitzunehmen", freut sich der gebürtige Rheinland-Pfälzer.

Exklusiver Clip

"Enzo und die wundersame Welt der Menschen"

"Enzo und die wundersame Welt der Menschen" ist ab dem 3. Oktober in den deutschen Kinos zu sehen.
"Enzo und die wundersame Welt der Menschen" kommt am 3. Oktober in die deutschen Kinos, in denen Hund Enzo nicht nur die Herzen der Zuschauer, sondern auch von Milo Ventimiglia und Amanda Seyfried erobert.
©Gala

"Promi Big Brother"

Das sind die Kandidaten

Désirée Nick bringt den nötigen Pfeffer ins Haus. "'Promi Big Brother' wird sehr explosiv, weil unter den Protagonisten ein Bildungsgefälle herrscht", schätzt sie die Situation sofort richtig ein. Der ehemaligen Dschungelkönigin von RTL würde auch die "Big Brother"-Krone gut stehen.
Koks und Sex-Eskapaden sind Geschichte: Partykönig Michael Ammer lebt jetzt im Elbdorf und geht eigentlich nicht mehr feiern. Bei "Promi Big Brother" trägt er sicher zur Unterhaltung bei, sobald er aus dem Nähkästchen von früher plaudert.
Der österreichische Ex-Tennisprofi Daniel Köllerer kann sicher vor allem mit seinem durchtrainierten Körper bei den Zuschauern punkten. Das weiß er sicher, denn in der ersten Sendung duscht Köllerer bereits völlig hüllenlos.
Sarah Nowak blitzte beim "Bachelor" ab, fand danach jedoch im "Playboy" ihre Bewunderer. Warum sie ins "Promi Big Brother"-Haus einzieht? "Weil ich voll drauf stehe, Herausforderungen anzugehen, neue Abenteuer, neue Menschen ennenzulernen."

13

Wer folgt Basler in den Container?

Bislang bestätigte der Sender neben Basler diese beiden Kandidaten: "Goldene Reiter"-Sänger Joachim Witt, 67, und Natascha Ochsenknecht (52, "Augen zu und durch"). Gerüchten zufolge sollen außerdem diese Promis in den Container ziehen: Uschi-Glas-Sohn Ben Tewaag, Skandalnudel Edona James, Protz-Prinz Marcus von Anhalt, Playmate Cathy Lugner und "Eis am Stiel"-Star Zachi Noy.

Am kommenden Freitag, den 2. September, geht es ab 20.15 Uhr bei Sat.1 mit der großen Einzugsshow los. Zwei Wochen lang dreht sich laut Sender alles um "Privilegien, Entbehrung, Status und Bedeutungslosigkeit". Moderator Jochen Schropp, 37, wird die tägliche "Promi Big Brother"-Live-Show aus Köln präsentieren; Schauspielerin Désirée Nick, 59, wird das Geschehen kommentieren.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche