Anzeige
Anzeige

Mariam Hage Das ist "Azra" aus dem Wien-"Tatort"

Mariam Hage spielt die V-Person "Azra" im gleichnamigen Wien-"Tatort".
Mariam Hage spielt die V-Person "Azra" im gleichnamigen Wien-"Tatort".
© ARD Degeto/ORF/Felix Vratny
Sie macht aus einem guten Krimi einen starken: Mariam Hage spielt im neuen Wien-"Tatort: Azra" die Hauptfigur. Woher kennt man sie?

Im neuesten Wien-Krimi "Azra" nutzt das "Tatort"-Ermittlerteam Eisner und Fellner die Dienste der V-Person Azra. Überzeugend gespielt wird die Episoden-Hauptrolle von der österreichischen Schauspielerin Mariam Hage, die bislang noch nicht in größeren Rollen zu sehen war. Das wird sich aufgrund ihrer starken Performance nun aber möglicherweise bald ändern.

Hage ist die Tochter eines Libanesen und einer Serbin und kam 1992 in Wien zur Welt. Dort wuchs sie auch auf und studierte nach ihrem Schulabschluss an der Universität Wien Geschichte und Philosophie. 2015 schlug sie endgültig den Weg als Schauspielerin ein und ließ sich an der renommierten Schauspielschule Krauss in der österreichischen Hauptstadt ausbilden.

Zunächst wirkte sie in einigen Kurzfilmen mit und spielte im Jahr 2017 in der ersten vom Privatsender ServusTV produzierten fiktionalen Serie "Trakehnerblut" in einer der Hauptrollen mit. Im letzten Jahr war Hage unter anderem in einer Folge im Krimi "SOKO Linz" und in der Kult-Krimireihe "Der Alte" zu sehen. Außerdem spielte sie in der ZDF-Weihnachtskomödie "Alle Nadeln an der Tanne" an der Seite von Anna Loos und Marcus Mittermeier.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken

VG-Wort Pixel