VG-Wort Pixel

Margarethe Schreinemakers TV-Comeback

Sie war eines der bekanntesten TV-Gesichter der Neunzigerjahre, später wurde es ruhig um Margarethe Schreinemakers. Nun soll sie eine neue Show bekommen

Moderatorin Margarethe Schreinemakers hatte sich lange aus dem Fernsehen zurückgezogen - 2008 beendete sie ihre letzte Show "Schreinemakers 01805-100232" bei 9Live. Erst im November 2014 trat die 56-Jährige wieder als Gast der RTL-Sendung "Jenke - Ich bleibe über Nacht" auf. Womöglich nur der Anfang eines TV-Comebacks: Schreinemakers und RTL verhandeln nun über eine neue Show der Talkmasterin, wie die "Bild am Sonntag" berichtet.

"Wir sind in guten Gesprächen, haben aber noch keinen Vertrag unterschrieben", zitiert das Blatt einen RTL-Sprecher. Zunächst werde eine Pilotfolge gedreht, wie es weitergeht, hängt dann vom Zuspruch der Zuschauer ab. Dem Bericht zufolge soll Schreinemakers in der Sendung Menschen treffen, die in die Schlagzeilen geraten waren.

Erfolgreich in den Neunzigern

Mit "Schreinemakers Live" auf Sat.1 hatte die Talkmasterin eine der erfolgreichsten TV-Sendungen der Neunzigerjahre moderiert. An diesen Erfolg konnte sie weder mit der Nachfolgeshow "Schreinemakers TV" bei RTL noch ihren späteren Formaten anknüpfen.

Schicksalsschlag

Vor sechs Jahren erlitt Margarethe Schreinemakers beim Joggen einen Herzstillstand. Nur das beherzte Eingreifen ihres damaligen Lebensgefährten und heutigen Ehemanns Jean-Marie Maus rettete ihr Leben. Danach zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück und wirkte als Möbeldesignerin.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken