Marcel Reich-Ranicki: Ottfried Fischer zollt Reich-Ranicki Tribut

TV-Ikone Ottfried Fischer nahm seine Auszeichnung beim Deutschen Fernsehpreis mit einer Hommage an den kürzlich verstorbenen Marcel Reich-Ranicki entgegen.

Ottfried Fischer (59) sorgte beim Deutschen Fernsehpreis mit einer Hommage an Marcel Reich-Ranicki (†93) für Wirbel.

Der Schauspieler ('Der Bulle von Tölz') wurde diese Woche bei dem Event in Köln mit dem Ehrenpreis bedacht. Bei der Entgegennahme nutzte Fischer die Chance, um an den kürzlich verstorbenen Literaturkritiker zu erinnern. "Ich nehme diesen Preis nicht an", sagte der Fernsehstar laut 'dpa', bevor er nachschob: "Eine Pointe!" Damit spielte Fischer auf Reich-Ranickis Auftritt beim Deutschen Fernsehpreis vor fünf Jahren an. Damals hatte dieser dieselbe Auszeichnung mit diesen Worten abgelehnt, da er nicht mit den anderen Siegern des Abends einverstanden war.

Dschungelcamp 2020

DSDS-Sternchen Toni Trips will mit Mann und Frau flirten

Toni Trips
Toni Trips dürfte von allen Kandidaten wohl am meisten von der Teilnahme am Dschungelcamp 2020 profitieren. Gerade hat die ehemalige DSDS-Teilnehmerin ihre erste Single "Traum" veröffentlicht.
©Gala

Bei der diesjährigen Preisverleihung konnte sich derweil Matthias Brandt (51, 'Polizeiruf 110') als bester Schauspieler durchsetzen, während Susanne Wolff ('Mobbing') den Award für die beste Schauspielerin erhielt. TV-Produktionen wie 'Got to Dance', 'Unsere Mütter, unsere Väter' sowie 'Auf der Flucht - Das Experiment' konnten sich ebenfalls behaupten. Ausgestrahlt wird der Deutsche Fernsehpreis - moderiert von Cindy aus Marzahn (41) und Oliver Pocher (35) - am Freitag um 22:15 Uhr auf Sat.1.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche