"Love Island 2018"-Kandidatin Natascha: "Ich kombiniere Schönheit mit Herz"

Heute Abend geht es los: In einer Luxus-Villa auf Mallorca suchen Singles bei "Love Island" ihre große Liebe. Wer keinen Partner findet, muss die Insel wieder verlassen. Für Natascha kein Problem: Sie ist sich sicher, dass die Männer auf sie stehen

Natascha

"Love Island" geht in die zweite Runde. Unter den Singles sind in diesem Jahr auch bekannte Gesichter wie Natascha. Die 28-Jährige nahm 2011 schon an "Germany's Next Topmodel" teil und wurde Dreizehnte. Doch den TV-Durchbruch soll ihr die Kuppelshow nicht bringen, sondern die große Liebe, erzählt sie im Interview kurz vor dem Einzug in die Villa.

Wie fühlen Sie sich kurz vor dem Start von Love Island?
Natascha:
Ein wenig aufgeregt bin ich, aber noch ist alles gut.  

Joachim Llambi

Er verteidigt Ella Endlich

Joachim Lambi, Valentin Luisin, Ella Endlich
©Gala

Warum glauben Sie ist Love Island das richtige Format für Sie?
Natascha:
Ich habe die Sendung letztes Jahr geschaut und fand es sehr lustig. Es waren schöne Menschen in der Villa. Ich hatte das Gefühl, die Kandidaten hatten eine schöne Zeit hier. Das wollte ich auch mal erleben.

Womit heben Sie sich von den anderen Frauen ab?
Natascha:
Ich glaube, dass ich mit meinem Charakter punkten kann. Ich kombiniere Schönheit mit Herz. (lacht) Ich denke das kommt ganz gut an. Humor habe ich übrigens auch noch.

Welche Eigenschaften erhoffen Sie sich von den männlichen Kandidaten?
Natascha:
Eigentlich das Gleiche. Das perfekte Gegenstück zu mir: Er sollte Humor haben, sollte liebevoll, aber auch männlich sein. Kontra geben können wäre auch nicht schlecht.  

Welche Erwartungen haben Sie an die Show?
Natascha:
Wir Kandidaten kennen uns ja vorher nicht. Insofern zählt erst die Optik, im zweiten Schritt werden wir uns alle näher kennenlernen. Daher kann ich mir vorstellen, dass mir später jemand gefällt, der mir auf den ersten Blick gar nicht gefallen hat.

Wie sieht Flirten bei Ihnen im Alltag aus?
Natascha:
Ich gehe in der Regel nicht auf Männer zu. Wenn ich mal weggehe, schaue ich, ob einer dabei ist und flirte vielleicht auch mal. Aber es ist schwierig im echten Leben: Mittlerweile passiert doch alles über Facebook oder Instagram. 

Bei Love Island kann auch Ihre Offensive gefragt sein, um einen Mann zu erobern.
Natascha:
Das ist auf jeden Fall eine neue Herausforderung, die ich so noch nie hatte. Ich bin eher von der alten Schule. Bei mir muss immer der Mann den ersten Schritt machen. Es wird sich dort zeigen, ob ich die Initiative ergreifen muss. 

Wenn eine andere Frau Ihren Mann will: Fahren Sie die Krallen aus?
Natascha
: Ich denke schon, dass ich ein bisschen um ihn kämpfen würde. Wenn ich merke, dass dem Mann eine  andere Frau besser gefällt, bringt das natürlich nichts. Dann weiß ich ja woran ich bin.

Bei der ersten Staffel kamen sich einige Islander ziemlich nahe und hatten Sex vor der Kamera. Wie weit würden Sie gehen?
Natascha:
Ich habe mir vorgenommen, keinen Sex in der Villa zu haben. Ich lege dann doch Wert auf Zweisamkeit. Sex schließe ich erst mal aus

Sie haben TV-Erfahrung, waren vor einigen Jahren bei Germany’s Next Topmodel. Erhoffen Sie sich von Love Island den Durchbruch ins Rampenlicht?
Natascha:
Nein, das ist sieben Jahre her. Wenn ich promigeil wäre, hätte ich direkt im Anschluss eine neue Show gemacht. Mittlerweile liegt da so viel Zeit dazwischen, das Format hat jetzt im Moment einfach gepasst. 

Weil Sie eine Beziehung suchen?
Natascha:
Wenn etwas Ernstes aus Love Island entstehen würde, wäre das natürlich schön. Ich weiß aber einfach nicht, ob ein Mann dabei ist, bei dem es passt. Insofern lasse ich alles auf mich zukommen. Freuen würde ich mich über eine neue Liebe aber in jedem Fall.

Die zweite Staffel von „Love Island“ heute Abend um 20:15 Uhr bei RTL II, danach dienstags bis sonntags 22:15 Uhr.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche