Lorde: Krank auf der Bühne

Jungstar Lorde musste sich während eines Konzertes übergeben und findet, dass solche Aktionen zum Rockstar-Dasein gehören

Lorde (16) hatte einen richtigen Rock'n'Roll-Moment hinter der Bühne.

Die Sängerin ('Royals') litt bei einem Konzert im australischen Brisbane unter einer Lebensmittelvergiftung. "Es war die schlimmste Sache überhaupt", stöhnte die Künstlerin in der australischen Radiosendung 'The Kyle and Jackie O'-Show: "Bevor ich auf die Bühne ging, musste ich kotzen und es war ekelhaft, aber ich dachte, ich muss da durch. Und ich habe es auch fast geschafft, aber zur Hälfte des letzten Songs konnte ich nicht mehr. Ich warf das Mikro weg und rannte von der Bühne und musste mich in einen Abfalleimer übergeben. Es war so eklig, aber ich fühlte mich wie ein Rockstar."

Letzte Ehre für Alphonso Williams (†)

So emotional nahmen die Promis Abschied vom DSDS-Star

Alphonso Williams (†)
Familie, Freunde, Fans und Wegbegleiter haben am Samstag, den 26. Oktober, dem verstorbenen "DSDS"-Gewinner Alphonso Williams die letzte Ehre erwiesen.
©RTL / Gala

In ihrem internationalen Hit 'Royals' betont Lorde, die mit richtigem Namen Ella Maria Lani Yelich-O'Connor heißt, dass sie gut auf Luxus verzichten kann. Die Neuseeländerin hat jetzt einiges mit dem Song verdient, aber viel ausgegeben hat die dunkelhaarige Schönheit noch nicht: "Mein Vater hat die Kontrolle über mein Bankkonto. Ich wäre nicht gut darin, es für protzigen Kram auszugeben. Ich habe mir neulich ein großes Doppelbett gekauft. Meine Eltern sagten mir, wenn ich es haben will, müsste ich es mir selbst kaufen. Es ist toll, ich möchte gar nicht mehr in kleineren Betten schlafen."

Momentan befindet sich die Musikerin auf Tour durch Australien und wird dabei von ihrer Mutter begleitet, aber das sei okay: "Meine Mama reist mit mir. Oh Mann, meine Mutter ist die Coolste, sie ist ein Kumpel. Sie ist eine Mutter, aber eine ganz coole", schwärmte Lorde von ihrer Erzeugerin.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche