Lisa Martinek: TV-Sender ändern das Programm

Schauspielerin Lisa Martinek ist im Alter von nur 47 Jahren völlig unerwartet gestorben. Ihr zu Ehren ändern nun TV-Sender ihre Programme.

Schauspielerin Lisa Martinek ist im Alter von nur 47 Jahren gestorben

Der unerwartete Tod von Lisa Martinek (1972-2019) erschüttert die deutsche Fernsehindustrie. Um der Schauspielerin Tribut zu zollen, ändern nun einige TV-Sender ihre Programme. Allen voran Das Erste, das im vergangenen Jahr die Serie "Die Heiland - Wir sind Anwalt" ausgestrahlt hatte - mit Martinek in der Hauptrolle.

ZDF und rbb ziehen mit

"Mit Lisa Martinek verlieren wir eine großartige Schauspielerin, die ihr Publikum in der Rolle 'Die Heiland' als blinde Anwältin in den Bann gezogen hat", sagt Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen. In der Nacht auf Dienstag zeigt Das Erste um 00:50 Uhr die ersten drei Folgen von "Die Heiland". Am Mittwoch (3. Juli) werden ab 00:50 Uhr die restlichen drei Folgen ausgestrahlt.

Johannes Oerding

Für „Sing meinen Song“ macht er eine TV-Ausnahme

Johannes Oerding
Johannes Oerding war wohl schon länger im Gespräch für „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“. Doch der Sänger hatte gute Gründe, dem TV-Format kritisch gegenüber zu stehen, wie er GALA im Interview erzählte.
©Gala

ZDFneo verzichtet am 1. Juli um 21.45 Uhr auf die Sendung "Du bist nicht allein" und zeigt stattdessen "Das Duo: Liebe und Tod". Martinek übernahm in der Krimireihe ab 2006 die Rolle der Hauptkommissarin Clara Hertz und spielte diese insgesamt 13 Episoden lang. Das ZDF zeigt zur Erinnerung an Martinek die Folge "Das Duo: Tote lügen besser" am 4. Juli um 00:45 Uhr.

Der rbb zeigt am Montagabend gleich zwei Filme mit Martinek in den Hauptrollen. Um 20:15 Uhr läuft "Ich leih' mir eine Familie" aus dem Jahr 2007. Um 22.00 Uhr folgt "Tatort: Blutgeld" aus dem Jahr 2010.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche