VG-Wort Pixel

Trauer bei der Lindenstraße Tränen-Abschied von Hans Beimer

Am Sonntag (2. September) kullern Tränen: Hans Beimer stirbt den Serientod - und seine Familie und Freunde trauern
Am Sonntag (2. September) kullern Tränen: Hans Beimer stirbt den Serientod - und seine Familie und Freunde trauern
© WDR Presse
Am Sonntag (2. September) müssen die Fans der Lindenstraße ganz stark sein. Serien-Vater und Urgestein Joachim Hermann Luger verlässt das Format nach 33 Jahren und seine Rolle Hans Beimer stirbt den Serientod

Nach 33 Jahren und 1685 Folgen macht Joachim Hermann Luger, 74, Schluss: Das Serien-Urgestein verlässt die "Lindenstraße". Am Sonntag (2. September) findet die Beerdigung von Vater "Hans Beimer" statt - und es kullern viele Tränen. 

Lindenstraße: Trauer um Vater "Hans Beimer"

Nach so vielen Jahren wird Luger selbstverständlich fehlen. Doch nicht nur die Fans trauern um Hans Beimer. Seriensohn Moritz A. Sachs (Klaus Beimer) über den Ausstieg: "Ich freue mich, dass er in seinem Alter gesund genug ist, um zu sagen: Ich mache was Neues. Aber ich bin natürlich traurig, dass unser Kollege geht, und für meine Figur Klaus bin ich auch traurig, dass sein Vater geht. Der Vater Beimer wird uns sehr fehlen."

Deshalb macht Joachim Hermann Luger Schluss

Gegenüber der "BIld"-Zeitung erklärte Joachim Hermann Luger zu seinem Ausstieg: "Im Oktober werde ich 75 Jahre alt, und da möchte ich noch einmal Neues wagen, einfach freier in meinen Möglichkeiten und Entscheidungen sein, mehr Theater spielen oder vielleicht auch in andere Rollenfiguren schlüpfen." Auch auf sein Privatleben möchte sich der TV-Schauspieler noch mehr konzentrieren können. "Und ich möchte gern mehr Zeit für meine Frau, meine Kinder und Enkelkinder haben. Wenn ich zu neuen Ufern aufbreche, dann meine ich damit auch, dass ich meiner Segelleidenschaft mehr nachgehen kann. Ich bin sehr gespannt darauf, was mich in meinem letzten Lebensabschnitt noch erwarten wird." 

lsc Gala

Mehr zum Thema