VG-Wort Pixel

Lily Allen "Game Of Thrones"-Rolle abgelehnt


Lily Allen hätte an der Seite ihres Bruders in "Game Of Thrones" mitspielen können. Die Sängerin hatte jedoch einen triftigen Grund es nicht zu tun

Sie hätte ins Schauspielfach wechseln können, hat aber abgelehnt: Lily Allen wurde eine Rolle in der HBO-Erfolgsserie "Game Of Thrones" angeboten, doch sie entschied sich dagegen. Das erzählte die Sängerin laut "dailymail.co.uk" am Dienstag (13. Mai) in einem "Reddit"-Chat mit Fans.

In der Serie hätte sie an der Seite ihres Bruders Alfie Allen spielen sollen, der "Theon Greyjoy" darstellt. Die 29-Jährige wäre dabei in eine Rolle geschlüpft, die sie eigentlich schon kennen müsste - nämlich die der Schwester.

Lily Allen habe jedoch abgelehnt, weil ihr die erste Szene mit ihrem Bruder zu unangenehm gewesen wäre. In der hätte "Theon" seine Schwester "Yara", die er seit Jahren nicht gesehen hat, verführen sollen. "Ich habe mich unwohl gefühlt, weil ich auf ein Pferd hätte steigen müssen und er hätte mich überall berührt und solche Sachen", sagte die Sängerin. "Als sie mir erzählten, was das alles mit sich bringt, habe ich nein danke gesagt."

Der 27-jährige Alfie Allen ist seit der ersten Staffel bei "Game Of Thrones" dabei. Die Rolle seiner Schwester ging, nachdem Lily Allen abgelehnt hatte, an die britische Schauspielerin Gemma Whelan. Dennoch sei Lily Allen nicht abgeneigt, irgendwann einmal in der Serie aufzutreten. "Ich wäre offen für ein musikalisches Cameo wie Sigur Rós", sagte sie. Die isländische Band war bei einer Hochzeitsfeier in der vierten Staffel zu sehen.

Alfie Allen ist als Schauspieler in "Game Of Thrones" erfolgreich.
Alfie Allen ist als Schauspieler in "Game Of Thrones" erfolgreich.
© facebook.com/gameofthrones
iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken