Liam Gallagher: WM wichtiger als eigenes Konzert

Manchmal muss man einfach Prioritäten setzen: Liam Gallagher kann am Sonntag nicht auftreten. Der Grund: Am Nachmittag spielt England.

Dass der legendäre Oasis-Frontmann Liam Gallagher (45, "As You Were") ein ziemlicher Fußball-Fanatiker ist, ist seit vielen Jahren bekannt. Dass seine Liebe zum Sport allerdings so weit geht, dass er dafür sogar ein Konzerttermin verschieben lässt, ist dann doch neu. Eigentlich sollte Gallagher am Sonntagabend als Headliner des Isle of Wight Festival in Südengland auftreten, doch daraus wird nichts: Weil seine Engländer am Nachmittag gegen Panama spielen, kann er am Abend nicht auf der Bühne stehen.

Er wolle das Spiel genießen, ein bisschen was trinken und das ganz ohne Stress, verriet ein Insider dem britischen Magazin "The Mirror". Gut, dass die US-amerikanische Rockband The Killers ("Wonderful Wonderful") die WM in Russland weniger interessiert. Kurzerhand wurden die beiden Slots der Headliner getauscht: Liam Gallagher spielt nun schon am Samstagabend, The Killers dann zum Abschluss des Festivals am Sonntagabend.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche