Let's Dance: Die Show steigt jetzt ohne Sylvie Meis

Sieben Jahre lang präsentierte Sylvie Meis neben Daniel Hartwich als Co-Moderatorin "Let's Dance". Damit ist jetzt Schluss.

Es war wie ein TV-Märchen: In der dritten Staffel von "Let's Dance" ertantzte sich Sylvie Meis (39) 2010 den zweiten Platz. Die Tanzschuhe tauschte sie dann 2011 gegen ein Mikrofon und wurde zur Co-Moderatorin von Daniel Hartwich (39). Nach sieben Jahren in dieser Rolle hat sich RTL nun allerdings von der gebürtigen Niederländerin getrennt, wie der Sender erklärt. Ihre Nachfolgerin soll Victoria Swarovski (24) werden.

Für die junge Österreicherin, die 2016 die neunte Staffel von "Let's Dance" gewann, erfülle sich ein Traum. "Ich bin zu Tränen gerührt, wenn ich darüber nachdenke, was für eine große Ehre es ist, die Nachfolge meiner Freundin Sylvie Meis antreten zu dürfen, um zusammen mit Daniel Hartwich die nächste Staffel 'Let's Dance' zu moderieren", erklärte sie unter anderem gegenüber dem Sender.

Nach dem Tod von Jens Büchner

Große Sorge: Daniela Büchners Kinder sind versetzungsgefährdet

Daniela Büchner
Auch ein Jahr nach dem Tod von "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Jens Büchner kämpft seine Frau Daniela noch immer mit ihrer Trauer.
©VOX / Gala

Grund für Kündigung bleibt unklar

"Wir wollen 'Let's Dance' erneuern und haben uns auch zu Veränderungen der Co-Moderation entschieden", erklärt der Sender. "Sehr gern" habe man mit Meis zusammengearbeitet. Einen Bericht der "Bild", in welchem der Akzent der Niederländerin als Grund für den Wechsel genannt wird, dementierte der Sender.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche