VG-Wort Pixel

Let's Dance Lob für Liliana


Während Liliana Matthäus bei der gestrigen Promitanzshow für ihren ChaChaCha nur Lob einheimste, wurde die wenig überzeugende Leistung von Jörn Schlönvoigt vom Publikum mit dem Rausschmiss quittiert

Mittwoch Abend (27. April) ging es für die letzten fünf Paare bei "Let's Dance" in die sechste Runde des Tanzturniers. Dabei musste jedes Tanzpaar einen anderen der ausgewählten Tänze (Salsa, Rumba, Quickstep, ChaChaCha und Samba) der Jury und vor allem dem Publikum präsentieren.

Große Gewinner des Abends waren Liliana Matthäus und ihr Tanzpartner Massimo, die mit ihrem rasanten ChaChaCha zu "California Girls" von Katy Perry sowohl Jury als auch das Publikum begeistern konnten. Sogar das kritischste Jurymitglied, Joachim Llambi, ließ sich zu einem positiven Urteil hinreißen und bezeichnete den Auftritt der beiden als den besten des Abends, wie "RTL.de" berichtet. Mit insgesamt 30 Punkten erhielten Liliana und Massimo schließlich auch die Höchstpunktzahl des Abends.

Weniger galant als die Exfrau von Lothar Matthäus bewegte sich "GZSZ"-Darsteller Jörn Schlönvoigt über das Parkett. Er und Tanzpartnerin Helena konnten trotz begleitender musikalischer Untermalung von Robbie Williams "Feel" mit ihrer Rumba keine Glücksgefühle bei den Zuschauern erwecken. Publikum und Jury waren nicht überzeugt und straften die beiden mit nur 15 Punkten und damit mit dem Ausscheiden aus dem Turnier ab.

Für ein wenig Abwechslung auf der Tanzbühne sorgten gestern Abend die beiden Moderatoren der Sendung, Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich. Zu einem "Grease"-Medley schwangen sie gemeinsam das Tanzbein. Dass die hübsche Holländerin nach ihrer Zweitplatzierung in der letzten Staffel von "Let's Dance" dabei recht grazil die Hüften wiegen würde, war zu erwarten. Bei Daniel Hartwich war man sich da im Vorfeld nicht so ganz sicher. Aber in der Rolle des John Travolta machte er beim Tanzen eine passable Figur und begeisterte die Zuschauer immerhin mit seinem Mut.

kse

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken