VG-Wort Pixel

"Let's Dance" Wegen harter Kritik: Christina Luft wäre gerne "gegangen"

Christina Luft und Mike Singer
Christina Luft und Mike Singer
© RTL / Stefan Gregorowius
Aktuelle "Let's Dance"-News im GALA-Ticker: Christina Luft "überraschte" das harte Urteil +++ Amira Pocher im Kreuzfeuer der Kritik +++ Diese Tänze legen die Promis in Show 4 aufs Parkett.

Die beliebte Tanzshow "Let's Dance" findet trotz anhaltender Coronapandemie auch in diesem Jahr wieder statt. Die 15. Staffel startete am Freitag, 18. Februar 2022, um 20:15 Uhr mit der Kennenlernshow, bei der die 14 prominenten Teilnehmer:innen, die Profitänzer:innen und die Zuschauer:innen die Paarungen erfahren haben. Am 25. Februar fand die erste offizielle Wettbewerbsshow statt. 

"Let's Dance" 2022: Alle News zur 15. Staffel 

19. März 2022

Christina Luft: "Ab irgendeinem Punkt tat es einfach nur noch weh"

In der vierten Folge der beliebten RTL-Show "Let's Dance" haben Mike Singer, 22, und Christina Luft 32, für ihren Wiener Walzer viel Applaus geerntet. Auch Motsi Mabuse, 40, und Jorge González, 54, zeigten sich recht zufrieden und vergaben jeweils sechs Punkte. Nur einer tanzte aus der Reihe: das dritte Jurymitglied Joachim Llambi, 57. Es ist kein Geheimnis, dass der ehemalige deutsch-spanische Turniertänzer einen harten Bewertungsstil fährt. Doch die drei Punkte, die er Mike und Christina gegeben hat, erzeugten nicht nur Buhrufe aus dem Publikum. Auch sein Satz: "Das sah ja teilweise aus, als wärst du der Bestatter von Köln. Da bin ich ja eingeschlafen", stieß auf viel Gegenwind.

Christina selbst "überraschte" das harte Urteil. Im Instagram-Livestream von "Let's Dance" erklärte die Profitänzerin: "Ich glaube, in fünf Jahren war es das erste Mal, dass mir mein Gesicht so entgleist – ich hab es selbst gemerkt, weil es mich wirklich hart getroffen hat. [...] "Ich habe mich auf eine konstruktive Kritik gefreut, um danach weiterzuarbeiten, aber zum Teil war sie nicht mehr so konstruktiv, dass ich damit arbeiten konnte. Ab irgendeinem Punkt tat es einfach nur noch weh. Ab da wurde es dann auch schwierig, da wäre ich dann auch gerne gegangen."

Ex-"Let's Dance"-Profi Oana Nechiti, 34, reagierte ebenfalls fassungslos und kritisierte Llambis Urteil erneut. In einem Instagram-Beitrag, mit dem sie die neue Folge ihres Podcasts bewirbt, schreibt sie: "Gestern hätte ich [...] mir gewünscht dass Christina oder Mike mal das Mikro in die Hand nehmen und was zu dem Geschehen sagen, denn die 3 Punkte von gestern waren ein Unding [sic]."

18. März 2022

"Let's Dance": Amira Pocher kassiert Seitenhieb von Oana Nechiti 

Wenn das mal nicht nervös macht! Amira Pocher, 29, muss sich kurz vor der vierten "Let's Dance"-Show mit harter Kritik auseinandersetzen. Diese kommt ausgerechnet von Profitänzerin Oana Nechiti, 34. In dem Podcast "Tanz oder gar nicht" mit ihrem Partner Erich Klann, 34, lässt sie kein gutes Haar an der Performance von Amira Pocher. Sie sei enttäuscht von ihr. "Ich habe noch nie eine Staffel erlebt, bei der ich in der Kennenlernshow eine so starke Tänzerin sehe und so viel Potenzial da ist – und es geht einfach nicht auf." In der Kennenlernshow hatte sich Amira mit ihrem Auftritt eine Wildcard gesichert und konnte in der ersten Liveshow nicht ausscheiden.

Doch es gibt noch einen anderen Grund, weshalb Oana Nechiti von Amira Pocher kritisiert: Sie sei eine "Erscheinung". Dementsprechend erwarte man auch viel von ihr. "Wenn du aussiehst wie ein Ferrari, dann musst du tanzen wie ein Ferrari", findet sie. Ob Amira Pocher mit ihrem nächsten Tanz überzeugen kann? Mit ihrem Partner Massimo Sinató, 41, wird sich die Frau von Oliver Pocher, 44, an einen Jive wagen.

17. März 2022

Salsa, Rumba + Co.: Das sind die Tänze in Show 4

Der Countdown zur vierten "Let's Dance"-Show läuft! Jetzt hat RTL verkündet, welche Tänze die Promis in dieser Woche präsentieren werden. Sarah Mangione, 31, und Vadim Garbuzov, 34, tanzen einen Contemporary, Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, 49, und Andrzej Cibis, 34, performen einen Quickstep und Janin Ullmann, 40, und Zsolt Sándor Cseke, 34, lassen bei einer Samba die Hüften kreisen. Zudem kehrt Timur Ülker, 32, nach seiner Corona-Infektion zurück und tanzt mit Malika Dzumaev, 31, einen Tango, ebenso wie Caroline Bosbach, 32, und Valentin Lusin, 35.

Bei Mathias Mester, 35, und Renata Lusin, 34, sowie Riccardo Basile, 30, und Isabel Edvardsson, 39, steht Salsa auf dem Programm. Bastian Bielendorfer, 37, und Ekaterina Leonova, 34, reisen mit einem Charleston in die 1920er-Jahre zurück, während Mike Singer, 22, und Christina Luft, 32, einen Wiener Walzer aufs Parkett legen. Michelle, 50, und Christian Polanc, 43, sowie Amira Pocher, 29, und Massimo Sinató, 41, versuchen sich an einem Jive. Schließlich performt René Casselly, 25, mit seiner vorübergehenden Tanzpartnerin Regina Luca, 33, eine Rumba.

Doch das ist noch nicht alles: Am 18. März steht die Show unter dem Motto "Girls vs. Boys", weshalb die Promis noch einmal zeigen müssen, was sie können. Dabei treten die Frauen in einem Battle gegen die Männer an. Die Zuschauer:innen können sich also auf einiges freuen.

16. März 2022

Tanztraining endet für René Casselly mit blutiger Nase

Die Promis und Profitänzer:innen bereiten sich bereits fleißig auf die vierte Show von "Let's Dance" am Freitagabend, 18. März 2022, vor. So auch Kathrin Menzinger, 33, und René Casselly, 25, – allerdings endet die Probe für die beiden mit einem blutigen Unfall. 

"So schaut es aus, wenn man mit der Kathrin trainiert", verkündet der Zirkusartist und "Ninja Warrior" in einer Instagram Story, während er sich mit einem Papiertuch die blutende Nase abtupft. Seine Tanzpartnerin allerdings lässt das nicht auf sich sitzen. "Schieb' das nicht auf mich, es war nicht meine Schuld", stellt Kathrin klar. Doch der 25-Jährige nimmt's gelassen. "Ja, Training läuft wieder gut", so sein ironisches Fazit. Wie genau es zu der Verletzung beim Training kam, werden die Zuschauer bestimmt am Freitagabend bei "Let's Dance" erfahren. 

Das Tanztraining mit Kathrin Menzinger endet für René Casselly mit einer blutigen Nase.
Das Tanztraining mit Kathrin Menzinger endet für René Casselly mit einer blutigen Nase.
© instagram.com/letsdance

15. März 2022

Amira Pocher und Massimo Sinató geben beim Training nur 80 Prozent

Leidenschaft und Nähe gehören zum Tanzen dazu. Das beweisen auch Amira Pocher, 29, und Massimo Sinató, 41, jede Woche aufs Neue bei "Let's Dance". Beim Tanztraining jedoch gehen die beiden lieber auf Abstand. "Natürlich tanzen wir normal, aber in der Show sind wir wirklich Wange an Wange, das muss ja während der Probe nicht sein", sagt Amira Pocher im RTL-Interview. Ihre Begründung: "Man schwitzt und man muss sich da auch nicht um acht Uhr morgens an der Wange kleben."

"Wir nennen es 'Die Choreografie markieren'", erklärt Massimo. "Also, technisch hundert Prozent, aber emotional vielleicht nur 70-80. Man muss ja nicht die ganze Zeit aneinander kleben. Jeder hat sein Privatleben und jeder hat seinen Körper, und wenn ich ständig mein Gesicht an ihrem Gesicht reiben würde, das muss ja nicht sein." Der Profitänzer vergleicht es mit einem Schauspielerpaar, das "eine Rolle kurz testet" und bei der Aufnahme Vollgas gibt. "Wir machen beim Training vielleicht nur 80 Prozent und dann in der Show 100."

14. März 2022

Bastian Bielendorfer wehrt sich gegen hartes Jury-Urteil

Bastian Bielendorfer, 37, hat es bei "Let's Dance" nicht leicht. Für seinen Cha Cha Cha am vergangenen Freitag, 11. März, bekam er gerade einmal sieben Punkte. Joachim Llambi, 57, sprach sogar von "Tanzverweigerung". Und auch in den Sozialen Medien musste sich der Comedian seitdem harte Kritik anhören. Jetzt wehrt er sich mit ernsten Worten in seiner Instagram Story.

Seine Leistung liege nicht daran, dass er die Show nicht ernst nehme. Im Gegenteil: "Ich verbringe 50 Stunden damit, diese blöden Tänze hinzukriegen. Ich gebe wirklich mein bestes, auch wenn man es nicht sieht", gibt Bastian Bielendorfer in seiner Story zu verstehen. Deshalb sei er sehr getroffen und frustriert von dem Jury-Urteil und den zahlreichen Kommentaren. "Das frisst mich echt auf."

Außerdem verrät der Autor den Grund für sein tänzerisches Defizit: "Ich habe körperlich ein paar Nachteile, die man auf den ersten Blick nicht sieht. Ich habe eine fast 30 Zentimeter lange Narbe auf dem Rücken aus meiner Kindheit. Ich spüre mein linkes Bein nicht wirklich gut und kann darauf nicht balancieren." Mit diesem Geständnis möchte er anderen Mut machen: "Mir ist es wichtig, dass Leute, die körperlich nicht so begabt sind, sehen, dass man trotzdem Spaß haben kann und über sich lachen kann." "Tanzen", sagt Bastian Bielendorfer, "ist keine Frage von Können, sondern von Spaß. Und ich habe verdammt viel Spaß dabei."

Cheyenne Ochsenknecht bekommt überraschenden Besuch

Von ihrem überraschenden "Let's Dance"-Aus waren nicht nur die Fans von Cheyenne Ochsenknecht, 21, schwer enttäuscht. Auch für sie und Tanzpartner Evgeny Vinokurov, 31, war die Entscheidung ein schwerer Schlag. Seitdem hoffen die beiden auf eine Rückkehr zur RTL-Tanzshow – vor allem wegen der zahlreichen krankheitsbedingten Ausfälle in der vergangenen Woche. Nun durfte das Tanzpaar tatsächlich eine kleine Reunion feiern – allerdings abseits des Tanzparketts. 

"Ich hab' ja gesagt, dass ich Besuch bekommen hab'. Und viele haben schon richtig geraten", erzählt sie bei einem Spaziergang in der Natur freudestrahlend, bevor sie sich an die Schulter ihres ehemaligen Tanzpartners schmiegt. "Wir sind endlich wieder vereint. Endlich! Leider nicht zum Trainieren, aber dafür als Besuch." Und der 31-Jährige ist nicht allein in Cheyennes Wahlheimat in der Steiermark gekommen. Mit dabei sind Ehefrau Nina und Söhnchen Nio. Zusammen mit Cheyennes Tochter Mavie genießt die Gruppe die kleine Auszeit bei strahlendem Sonnenschein und lässt dabei bestimmt auch die Ereignisse der vergangenen Wochen Revue passieren. 

Evgeny Vinokurov freut sich mit seiner Ehefrau Nina bei Cheyenne Ochsenknecht zu sein.
Evgeny Vinokurov freut sich mit seiner Ehefrau Nina bei Cheyenne Ochsenknecht zu sein.
© instagram.com/evgenyvinokurov

Die "Let's Dance"-News der vergangenen Woche

Haben Sie die"Let's Dance"-News verpasst? Dann hier entlang zu den Nachrichten der vergangenen Woche!

Verwendete Quellen: instagram.com, rtl.de

spg / swa / jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken