VG-Wort Pixel

Let's Dance Jimi Blue Ochsenknecht verwirrt Motsi Mabuse

Tatsächlich betont das Kostüm von Jimi Blue Ochsenknecht bestimmte Körperteile.
Tatsächlich betont das Kostüm von Jimi Blue Ochsenknecht bestimmte Körperteile.
© Getty Images
Motsi Mabuse redet sich bei der Bewertung von Jimi Blue Ochsenknecht um Kopf und Kragen und sorgt mit ihren Anspielungen für großes Gelächter im Studio

Nanu, was war denn da los? Als Jimi Blue Ochsenknecht, 26, und Renata Lusin ihr Urteil von Motsi Mabuse, Jorge Gonzalez und Joachim Llambi abholen wollen, entwickelt sich das Gespräch in eine Richtung, die dem Schauspieler die Schamesröte ins Gesicht treibt. Plötzlich dreht sich alles nur noch um seine "Größe".

Motsi Mabuse macht zweideutige Anspielungen

Tatsächlich bereitet dem Tanz-Duo der Größenunterschied einige Probleme bei der Choreografie. Doch als Jurorin Motsi Mabuse das Problem mit den beiden besprechen will, redet sich die 36-Jährige um Kopf und Kragen. 

Tatsächlich betont das Kostüm von Jimi Blue Ochsenknecht bestimmte Körperteile.
Tatsächlich betont das Kostüm von Jimi Blue Ochsenknecht bestimmte Körperteile.
© Getty Images

"Viele Männer, die tanzen, sind nicht so groß. Man sieht alles noch größer", setzt Motsi an. Doch dann wird ihr klar, dass diese Aussage recht zweideutig ist und sie lacht. Doch es hilft nicht. Als sie wieder ansetzt, geht es in eine ähnlich pikante Richtung. "Er hat halt alles lang." Damit sorgt sie endgültig für großes Gelächter im Studio. "Sie bringen mich aus dem Konzept raus", lacht die Jurorin.

Jimi Blue Ochsenknecht kann darüber lachen

Der Sohn von Uwe und Natascha Ochsenknecht nimmt die kleine Entgleisung gelassen. "Die Jury ist da ein bisschen abgeschweift vom Thema, das war dann nicht mehr nur das Tanzen, sondern meine Größe", sagt er im Gespräch mit GALA und grinst.

Schlussendlich bekam er doch noch eine Bewertung von der Jury. 16 Punkte gab es für seinen Quickstep mit Renata. "Ich habe zwei Punkte mehr bekommen als letzte Woche. Mehr als 14 Punkte war mein Ziel, das hab ich erreicht. Jetzt heißt es Stück für Stück steigern", kündigt der "Die Wilden Kerle"-Star an.

Renata Lusin ist zuversichtlich

Wenn es nach seiner Tanzpartnerin Profi Renata geht, können die beiden das schaffen. Jimi bringe viel mit, was ihm auf dem Parkett hilft, betont sie. "Seine positive Art, seine Ausstrahlung, Freude beim Tanzen. Seine Schwächen sind gleichzeitig seine Stärken: Seine Größe – die müssen wir wirklich versuchen zu koordinieren. Aber das schaffen wir."

Gala

>> Unser Special zu "Let's Dance"


Mehr zum Thema