VG-Wort Pixel

Leonardo DiCaprio + Jonah Hill Zurück auf der "Titanic"

Die Schauspielkollegen Leonardo DiCaprio und Jonah Hill haben die berühmte "Titanic"-Szene von "Jack" und "Rose" am Bug des Schiffes nachgespielt

Leonardo DiCaprio und Jonah Hill haben jetzt noch einmal bewiesen, dass sie sich ihre Oscar-Nominierungen verdient haben. In der US-Comedy-Show "Saturday Night Live" spielten sie zusammen die wohl berühmteste Szene aus dem Film "Titanic" nach.
Nachdem Jonah Hill bei seinem selbstbewussten Monolog in der TV-Sendung von DiCaprio unterbrochen wird, gibt er sich schüchtern und nervös und bittet seinen Schauspielkollegen um Beistand: Er will noch einmal die Titanic-Szene nachspielen, die ihm schon bei den gemeinsamen Dreharbeiten zu "Wolf of Wall Street" gegen die Aufregung half. Ursprünglich steht in der romantischen Szene DiCaprio als "Jack" hinter "Rose" (Kate Winslet) am Bug des Schiffes.

Dieses Mal ist es aber Jonah Hill, der zum melodischen Flötenspiel die Arme ausbreitet und, angeschmiegt an DiCaprio, den legendären Satz ruft: "Jack, ich fliege!" Am Ende der Szene entscheiden sich die beiden aber gegen den leidenschaftlichen Kuss und für eine freundschaftliche Umarmung.

Wenn am 2. März in Los Angeles die "Acadamy Awards" verliehen werden, wird die Aufregung der Nominierten echt sein. "The Wolf of Wall Street" tritt gleich in fünf Kategorien an.

Der Film ist nicht nur ein Oscar-Favorit, sondern führt derzeit auch die deutschen Kinocharts an. Seit dem 16. Januar waren laut dem Branchendienst "quotenmeter.de" über 1,1 Millionen Menschen in "The Wolf of Wall Street", der damit auch der erste Film des Jahres ist, der die Millionen-Zuschauer-Marke knackt.

ija


Mehr zum Thema


Gala entdecken