Lauryn Hill Auf Tour trotz Hausarrest 

Lauryn Hill
© CoverMedia
Sängerin Lauryn Hill will trotz ihres Hausarrests auf Tour gehen.

Lauryn Hill (38) steht zwar unter Hausarrest, geht aber trotzdem auf Tour - mit richterlicher Genehmigung.

Die ehemalige Fugees-Sängerin ('I Get Out') wurde am 4. Oktober aus dem Gefängnis entlassen, wo sie eine dreimonatige Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung absitzen musste. Auf die Entlassung folgen weitere drei Monate Hausarrest. Doch 'TMZ' berichtete nun, dass der Star eine Tour vom 15. November bis 31. Dezember plant - mit der Zustimmung des Gerichtes. Als Teil der Abmachung muss Hill alle Details, wie die genauen Auftrittsdaten, Veranstaltungsorte und Hotels ihrem Bewährungshelfer mitteilen.

Mit dem neuen Song 'Consumerism' kehrte der Star bereits in die Musikbranche zurück. Um die Aufregung um die Veröffentlichung zu schüren, wurde der Track einen Tag vor ihrer Entlassung veröffentlicht. Hill schrieb und nahm das Lied vor ihrer Gefängnisstrafe auf, aber es wurde fertiggestellt, während sie hinter Gittern saß.

Im Mai war Lauryn Hill zu drei Monaten Gefängnis verurteilt worden, weil sie es versäumt hatte, ihre Steuerschulden in Höhe von umgerechnet 770.000 Euro zu zahlen. Die Steuerschuld stammt aus den Jahren 2005 bis 2007, in denen der Star bis zu 1,4 Millionen Euro verdiente, diese aber nicht versteuert hatte. Der Staatsanwalt plädierte auf drei Jahre Haft.

"'Consumerism' ist ein Teil des Materials, dass ich fertigstellen wollte, bevor ich reinkam. Ich hatte das Bedürfnis, über das zugrundeliegende gesellschaftspolitische, kulturelle Paradigma zu sprechen, so wie ich es sah. In der letzten Zeit war ich nicht in der Lage, oft die Nachrichten zu verfolgen, also bin ich nicht ganz auf dem neuesten Stand", postet Lauryn Hill auf ihrer Tumblr-Seite.

CoverMedia

Mehr zum Thema