Lady GaGa: Karriere-Pause

Popstar Lady GaGa wird bis September nicht mehr auftreten

Lady Gaga (27) macht eine Pause von ihrer Musikkarriere und wird sich bis September zurückziehen.

Die Sängerin ('Judas'), deren richtiger Name Stefani Germanotta ist, hat den Rest ihrer 'Born This Way'-Tour im Februar abgesagt, um sich von ihrer Hüftoperation zu erholen. Gaga ist seit dem medizinischen Eingriff an den Rollstuhl gefesselt. Vor ihrem nächsten Auftritt will sie sich erst vollständig erholen. "Sie entspannt und erholt sich. Sie beginnt gerade wieder, zu laufen, was sehr gut ist", berichtete ein Insider dem 'Life & Style'-Magazin. Die Musikerin befindet sich Berichten zufolge gerade in Chicago, wo sich ihr Freund Taylor Kinney um sie kümmert. Freunde behaupten, dass die Popsensation traurig über diese Karriere-Pause sei, doch halte sie sich an die Anweisungen der Ärzte. "Sie hat eine Reihe von Projekten, die sie verfolgen will, aber sie braucht das Okay von den Ärzten. Das frustriert sie sehr", fügte der Alleswisser hinzu.

Positiv an ihrer ungewollten Auszeit ist, dass sie die Wochen nutzen kann, um neue Musik zu produzieren. Momentan verbringt sie viel Zeit mit dem Schreiben neuer Lieder. Das erleichtert ihr die Wartezeit: "Es ist sehr therapeutisch für sie", erklärte ein Freund.

Der Star selbst zeigte sich optimistisch: "Das ist nur ein Stein auf dem Weg. Ich bin dankbar, weil es nur eine temporäre Auszeit ist, für manche ist es das nicht", schrieb Lady Gaga kürzlich auf ihrem Blog.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche