VG-Wort Pixel

Kultserie "Knight Rider" bekommt neuen Film

David Hasselhoff mit Kultauto K.I.T.T.
David Hasselhoff mit Kultauto K.I.T.T.
© imago/United Archives
Ein Mann und sein Auto kämpfen auch künftig gegen das Unrecht. Die 1980er-Kultserie "Knight Rider" soll einen neuen Film bekommen.

Nach fast 30 Jahren könnte David Hasselhoff (68) sich womöglich wieder für einen neuen Film hinter das Steuer des Kultautos K.I.T.T. setzen. Wie das US-Branchenmagazin "Deadline" berichtet, ist ein Streifen aus dem "Knight Rider"-Universum in Planung, der auf der klassischen 1980er-Action-Serie basiert. Laut "Variety" wird der Film ins Kino kommen. Noch ist allerdings nicht klar, wann dies geschehen soll.

Als Produzent soll demnach der australische Regisseur und Drehbuchautor James Wan (43) fungieren, der Erfahrung mit schnellen Autos und Action hat. Er führte unter anderem bereits bei dem Superheldenstreifen "Aquaman" und bei "Fast & Furious 7" Regie.

Rückkehr von David Hasselhoff?

Bisher ist nicht bekannt, ob der damalige Hauptdarsteller David Hasselhoff (68) tatsächlich wieder in die Hauptrolle des Protagonisten Michael Knight schlüpfen wird. Auch über die Story möchte man noch keine Details verraten. Neben der ursprünglichen Serie (1982-1986) war Hasselhoff auch im Fernsehfilm "Knight Rider 2000" (1991) zu sehen. Später gab es noch die Serie "Team Knight Rider", die allerdings nicht mehr viel mit dem Original zu tun hatte und auch nur kurz lief (1997-1998).

SpotOnNews