Kristen Stewart: Wieder als Schneewittchen zu sehen

Kristen Stewart kehrt als Schneewittchen auf die Kino-Leinwand zurück. Fans müssen sich allerdings noch etwas gedulden: Der zweite Teil von "Snow White and the Huntsman" soll 2015 in die Kinos kommen

Nach monatelangen Gerüchten ist es nun offiziell: Es wird eine Fortsetzung des erfolgreichen Films "Snow White And The Huntsman" geben und Kristen Stewart wird wieder die Hauptrolle übernehmen.

Das gab der Vorsitzende von "Universal Pictures", Adam Fogelson, bei der "CinemaCon 2013" am Dienstag (16. April) in Las Vegas bekannt. Ob auch Chris Hemsworth oder Charlize Theron wieder mit dabei sein werden, ist noch offen.

Sido pöbelt bei "The Voice of Germany"

So reagieren die Zuschauer

The Voice of Germany 2019: Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster
Schon in der ersten Folge von "The Voice of Germany" eckt Rapper Sido bei seinen Jury-Kollegen mit seinen spitzen Kommentaren an. Die Zuschauer hingegen feiern ihn für seine Ehrlichkeit. Im Video sehen Sie die besten Twitter-Reaktionen.
©Brigitte / Gala

Nach Stewarts Affäre mit dem "Snow White"-Regisseur Rupert Sanders war lange nicht sicher, ob die 23-Jährige auch für die Fortsetzung des Märchenfilms verpflichtet wird. Noch im August 2012 berichtete der "Hollywood Reporter", dass sie aus den Fortsetzungsplänen des Films ausgeschlossen wird.

Fashion-Looks

Der Style von Kristen Stewart

Eigentlich sind ja gerade alle Augen auf Kristen Stewarts Kopf - oder genauer: ihr raspelkurzes Haar - gerichtet. Bei der Filmpremiere von "Personal Shopper" löst nun jedoch ihr Kleid von Chanel die Frisur als Blickfänger ab.
Wer hätte gedacht, dass Sport-Top und weite Hose mit integriertem Mieder auf einem roten Teppich stylisch aussehen könnten. Kristen Stewart zeigt, dass es geht.
Die maritim-gestreifte Hose bringt etwas Abwechslung in Kristens Bomberjacken-Look.
Ihren schwarz-weißen College-Look unterstreicht Kristen Stewart mit Brille und knallrotem Lippenstift.

121

Nun scheint man sich jedoch geeinigt zu haben. Und auch privat läuft es für Stewart wieder bestens: Der Freund der "Twilight"-Darstellerin, Robert Pattinson, hat ihr die Affäre mit Sanders mittlerweile vergeben. Erst vor kurzem wurden sie händchenhaltend auf dem Coachella-Musikfestival in Indio gesehen. Die Frau des Regisseurs, Liberty Ross, die im "Snow White"-Film pikanterweise Kristen Stewarts Mutter spielte, hat sich allerdings von ihrem Ehemann getrennt und die Scheidung eingereicht. Sanders selbst wird für den zweiten Teil von "Snow White" nicht auf den Regiestuhl zurückkehren.

Schon im Dezember machte Kristen Stewart kein Geheimnis daraus, dass sie gerne wieder in die Rolle des Schneewittchens schlüpfen würde. Dem Magazin "Us Weekly" erzählte sie: "Es wird der absolute Wahnsinn. Ich bin total aufgeregt, es ist verrückt." Schon damals bestätigte sie, dass es eine Fortsetzung geben würde, sie dürfte aber eigentlich nicht darüber sprechen.

Über den Inhalt des Films ist noch nichts bekannt. Fans von "Snow White And The Huntsman" müssen sich allerdings noch eine ganze Weile gedulden. Der Film soll erst 2015 in die Kinos kommen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche