Krimi TV-Tipps: Die Vorschau für Sonntag (12.11.2017)

"Tatort", "Nachtschicht" und Co.: Hier finden Sie die Krimi-Highlights am Sonntag. Die Krimi-TV-Vorschau bei GALA.de.

20:15 Uhr, Das Erste, Tatort: Auge um Auge

In der Versicherungsfirma ALVA, die mit dem Motto "Ihr Partner für Ihre Sicherheit" wirbt, wird der Abteilungsleiter Heiko Gebhardt am helllichten Tag vom gegenüberliegenden Gebäude aus erschossen. Ein Scharfschütze in Dresden? Die Ermittlerinnen Karin Gorniak (Karin Hanczewski), Henni Sieland (Alwara Höfels) und ihr Chef Schnabel (Martin Brambach) befragen die Angestellten der Versicherung und finden sich in einem Geflecht aus Mitarbeiterintrigen und knallharter Firmenpolitik wieder.

20:15 Uhr, ZDFneo, Der Kommissar und das Meer - Für immer dein

Nach dem Tod eines jungen Liebespaares erkennt Kommissar Anders (Walter Sittler), dass der Mord nur als bewaffneter Raubüberfall getarnt wurde. Der Stalker der Getöteten, Andy Torwald (Henrik Lundström), wird von Anders besonders verdächtigt. Der will jedoch von nichts gewusst haben. Und auch andere Ansässige stehen auf einmal unter Mordverdacht. Während Anders auf Hochtouren seinen Spuren nachgeht, übersieht er beinahe, dass sich seine Frau Emma (Frida Hallgren) in Gefahr befindet.

22:30 Uhr, ZDFneo, Nachtschicht: Geld regiert die Welt

Der feucht-fröhliche Männerabend im Rotlichtviertel nimmt für Rechtsanwalt Boris Quante ein unschönes Ende: Er wird am nächsten Morgen vor einem Nachtclub erschossen aufgefunden. Erichsen (Armin Rohde) kann sich nicht mehr erinnern: Wie lange war er mit von der Partie? Und hat er beim Absacker tatsächlich mit seiner Dienstpistole herumgefuchtelt? Mit Restalkohol im Blut und einer Abmahnung in der Tasche wird ihm auch noch ein neuer Kollege an die Seite gestellt: Kommissar Yannick Kruse (Christoph Letkowski), ein Einser-Kandidat frisch von der Fachhochschule.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche