Krimi TV-Tipps: Die Vorschau für Samstag (05.05.2018)

"Blind ermittelt", "Donna Leon" und Co.: Das sind die Krimi-Highlights am Samstag.

20:15 Uhr, Das Erste, Blind ermittelt - Die toten Mädchen von Wien

Der ehemalige Wiener Chef-Inspektor Alexander Haller (Philipp Hochmair) gibt sich die Schuld am Tod seiner Lebensgefährtin, der Staatsanwältin Kara Hoffmann (Anna Rot), die vor zwei Jahren bei einem Sprengstoffanschlag ums Leben kam. Über das Attentat, bei dem Haller sein Augenlicht verlor, kommt er nicht hinweg. Dass sich Haller aus Verzweiflung das Leben nimmt, verhindert der Taxifahrer Nikolai Falk (Andreas Guenther) eines Nachts in letzter Minute. Für einen neuen Sinn sorgt ausgerechnet der für Karas Ermordung verurteilte Udo Strasser (Stipe Erceg).

21:45 Uhr, Das Erste, Donna Leon: Verschwiegene Kanäle

Der Selbstmord eines Kadetten in der Militärakademie San Martino stellt Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) vor ein Rätsel. Fernando Moro, Vater des Selbstmörders und ein bekannter Politiker, schweigt ebenso wie die Mitschüler und Vorgesetzten. Eine Wende nimmt der Fall, als Brunettis Sohn Raffi (Patrick Diemling), der ein Praktikum bei der Polizei macht, in die Ermittlungen eingreift. Raffi findet Zugang zu den verängstigten Kadetten, die sich vor ihrem sadistischen Mitschüler Filippi (Antonio Wannek) fürchten.

22:20 Uhr, rbb, Der Bulle und das Landei: Wo die Liebe hinfällt

Nach einer durchzechten Nacht wacht der Monrealer Ermittler Killmer (Uwe Ochsenknecht) ohne Erinnerung im Bett seiner Kollegin Kati (Diana Amft) auf. Allerdings ohne Kati, die ebenso wie sein Wagen verschwunden ist. Kurz darauf taucht die Leiche eines Taxifahrers auf und in der Nähe des Tatorts auch die bewusstlose Kati. Auch sie hat nach dem Erwachen heftige Gedächtnislücken. Und so müssen die beiden Ermittler nicht nur den Mord an dem Taxifahrer und seinen Zusammenhang mit einem ach so glücklichen, wenn auch ungleichen Paar klären, sondern auch die vergangene Nacht rekonstruieren.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche