Krimi TV-Tipps: Die Vorschau für Freitag (11.05.2018)

"Professor T.", "Letzte Spur Berlin" und Co.: Das sind die Krimi-Highlights am Freitag.

20:15 Uhr, ZDF, Professor T.: Das verlorene Kind

Ein Kind ist spurlos verschwunden, der Vater brutal zusammengeschlagen. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. T. (Matthias Matschke) und die Ermittler versuchen alles, um den autistischen Jungen wiederzufinden. T., der in der Familie Parallelen zu seiner eigenen Kindheit entdeckt, bleiben die Abgründe der Thierses keine Sekunde verborgen. Während Mutter Linda (Clelia Sarto) sich für ihr Adoptivkind aufopferte, war der Vater überfordert. Hat er etwas mit dem Verschwinden des Kindes zu tun?

Pascal Hens

Über seine Tanzpartnerin bei der "Let's Dance Live Tournee 2019"

Pascal Hens und Ekatarina Leonova bei "Let's Dance 2018"
Vor "Let's Dance"-Gewinner Pascal Hens steht eine neue Herausforderung: Die RTL-Sendung geht im November auf Live-Tour und er muss ohne Tanzpartnerin Ekatarina Leonova aufs Parkett.
©Gala

20:15 Uhr, ZDFneo, Lewis: Eine Frage der Perspektive

Steve Mullan wird kurz nach seiner Haftstrafe in seiner Badewanne ertränkt. War es ein Racheakt? Inspector Lewis (Kevin Whately) ermittelt, doch bei diesem Fall ist nichts so wie es scheint. Mullan hatte damals in religiösem Fanatismus Professor Tom Rattenbury (Julian Wadham) angefahren. Dieser hatte sich als Atheist gegen die Kirche gewandt. Bei dem Unfall wurde jedoch stattdessen Rattenburys Tochter schwer verletzt. Hat ihre Familie nun Vergeltung geübt?

21:15 Uhr, ZDF, Letzte Spur Berlin: Küchenschlacht

Sternekoch Viktor Brenner verschwindet während eines seiner Festbankette. Seine Lebensgefährtin, die Servicechefin Isabell Rehberg (Bettina Zimmermann), fürchtet, dass Schutzgelderpresser dahinterstecken. Erster Verdächtiger ist Dragan Kostic (Aleksandar Tesla), der kurz zuvor mit Brenner Streit hatte. Dragan und seine Frau Melanie (Isabelle Redfern) sind Jugendfreunde und lebten vor Brenners rasantem Aufstieg zum gefragten Sternekoch mit ihm im Märkischen Viertel, einem sozialen Brennpunkt Berlins.

22:00 Uhr, Das Erste, Tatort: Ein neues Leben

Die Münchner Hauptkommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) stoßen nach dem Fund einer männlichen Leiche in einem verbrannten Auto mit Hilfe ihres frisch installierten Polizeianwärters Fechner (Maximilian Schafroth) auf die Spur einer Drückerkolonne. Doch Fechner entpuppt sich nach und nach als Mann mit zwei Gesichtern. Ivo Batic lässt der gewaltsame Tod des Opfers keine Ruhe. Um Eingang in die hermetisch abgeschottete Kolonne zu finden, schleust er sich als "verdeckter Ermittler" ein. Von nun an ist er für Leitmayr nicht mehr erreichbar, denn den selbsternannten Tierschützern und Drückern wird der Kontakt zur Außenwelt in jedweder Hinsicht erschwert...

22:05 Uhr, Sat.1 Gold, Der Bulle von Tölz: Tod im Internat

In dem noblen Internat Schloss Lohenstein kommt Anna, die Tochter des Hausmeisters, ums Leben. Bei den Ermittlungen hat Benno (Ottfried Fischer) scheinbar ein ganzes Dorf gegen sich, die Internatsleiterin Victoria von Lohenstein behindert ihn, wo sie nur kann und versteift sich auf Selbstmord. Nur für Benno steht fest: Es war Mord, und wie sich herausstellt, war Anna schwanger. Als Bennos Recherchen zu Julian, dem Sohn des Medienmoguls Sprangenberg, führen, wird ihm plötzlich der Fall entzogen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche