Krimi TV-Tipps: Die Vorschau für Donnerstag (15.03.2018)

"Mordkommission Istanbul", "Tatort" und Co.: Das sind die Krimi-Highlights am Donnerstag.

20:15 Uhr, Das Erste, Mordkommission Istanbul: Der letzte Gast

Ein Doppelmord führt Kommissar Mehmet Özakin (Erol Sander) vor die Tore Istanbuls: In dem kleinen Küstenort Naki wurden der Taxifahrer Mesut Demirci (Muhammed Cangören) und der deutsche Geschäftsmann Andreas Borchert (Stephan Benson) erschossen. Was zunächst wie ein Raubüberfall mit tödlichem Ausgang aussieht, entpuppt sich als Präzisionsarbeit eines Killers. Aber welchem der beiden Opfer galt die Tat?

Zlatko und Jürgen Milski

Abrechnung bei "Promi Big Brother"

Zlatko Trpkovski, Jürgen Milski
Bei "Promi Big Brother 2019" kommt Zlatko Trpkovski in Plauderlaun und gibt Details über seine vermeintliche Freundschaft mit Mallorca-Schlagersänger Jürgen Milski preis.
©Gala

20:15 Uhr, WDR, Tatort: Blackout

Ein Mann wurde ermordet und in sexuell erniedrigender Situation zurückgelassen. Bei der Obduktion werden bei ihm K.-o.-Tropfen diagnostiziert - sehr ungewöhnlich, denn meistens werden Frauen mit K.-o.-Tropfen betäubt und missbraucht. Ein Fall, der Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) an die Nieren geht, vor allem, da sie selbst angeschlagen ist: Sie ist erschöpft und angestrengt, weil Koppers Vertretung, die junge Fallanalytikerin Johanna Stern (Lisa Bitter), so gar nicht mit Lenas Arbeitsweise harmoniert.

20:15 Uhr: ZDFneo, Das Duo: Wölfe und Lämmer

Die kleine Nicole findet ihre Mutter Maike erwürgt im Schlafzimmer. Clara Hertz (Lisa Martinek) und Marion Ahrens (Charlotte Schwab) sprechen mit Ehemann Klaus Henning (Stefan Kurt), der ihnen großes Familienglück vorheuchelt. Doch Maike war im Frauenhaus, weil sie geschlagen wurde. Dort trifft das Duo auf Raffaela (Patrycia Ziolkowska), die von einem Liebhaber Maikes namens Volker Daut erzählt. Clara hegt von Anfang an großes Mitgefühl für Raffaela. Ihre Beziehung ist eine Tortur für die Frau und auch für deren Sohn Leo.

22:15 Uhr, rbb, Polizeiruf 110: Der verlorene Sohn

Hauptkommissarin Brasch (Claudia Michelsen) wird an den Tatort gerufen. In einem neu eröffneten Fitnessstudio im Zentrum von Magdeburg liegt ein toter Afrikaner. Dem ersten Anschein nach wurde der Mann bei einem Diebstahl überrascht und erschossen. Doch nicht nur die Tatwaffe, eine Kalaschnikow, ist in diesem Fall ungewöhnlich. Der Asylbewerber war bereits tot, als auf ihn geschossen wurde. Da ein rechtsextremistischer Hintergrund der Tat nicht auszuschließen ist, muss Doreen Brasch in diesem Fall zu ihrer Überraschung gemeinsam mit Hauptkommissar Jochen Drexler (Sylvester Groth) ermitteln.

23:30 Uhr, NDR, Polizeiruf 110: Wie ist die Welt so stille

Am Ortsrand von München wurden das Ehepaar Lilly und Werner Harms und ihr 26-jähriger Sohn Holger nachts in ihrem Einfamilienhaus grausam erschlagen. Am Tatort sind die beiden Kriminalhauptkommissare Tauber (Edgar Selge) und Obermaier (Michaela May) entsetzt über die Brutalität, mit der die Familie regelrecht hingerichtet wurde. Die 20-jährige Tochter Maren (Nadja Bobyleva) hat die Mordnacht überlebt. Tauber verspricht, den Fall so rasch wie möglich aufzuklären. Er bittet ihren Verlobten, Thomas Rösch (David Rott), sich um Maren zu kümmern. Tauber hat Sorge, dass sie in Lebensgefahr schwebt, solange der Täter nicht gefasst ist.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche