Krimi TV-Tipps: Die Vorschau für Dienstag (22.08.2017)

"Helen Dorn", "Tatort" und Co.: Hier finden Sie die Krimi-Highlights am Dienstag. Die Krimi-TV-Vorschau bei GALA.de.

"Helen Dorn: Das dritte Mädchen": Helen Dorn (Anna Loos, r.) lernt Elena Georgi (Milia Rütter), die jüngste Tochter von Gregor

"Helen Dorn: Das dritte Mädchen": Helen Dorn (Anna Loos, r.) lernt Elena Georgi (Milia Rütter), die jüngste Tochter von Gregor Georgi kennen

20:15 Uhr, ZDFneo, : Das dritte Mädchen

Eine Frau wird tot am Rheinufer gefunden. Die Zusammenhänge mit alten Fällen veranlassen LKA-Dezernatsleiter Mattheissen (Stephan Bissmeier), Helen Dorn ( ) als leitende Ermittlerin in sein Team zurückzuholen. Indizien am Tatort weisen auf eine zurückliegende Mordserie hin, die sich vor vier Jahren quer durch Nordrhein-Westfalen zog. Drei junge Frauen wurden nach dem immer gleichen Tatmuster ermordet. Die Ermittlungen des LKA Düsseldorf endeten seinerzeit mit der rechtskräftigen Verurteilung des ehemaligen Lehrers Michael Cornelius ( ), der seitdem seine Haftstrafe verbüßt.

20:15 Uhr, BR, Tatort: Gestern war kein Tag

Ein ganz normaler Wochentag. Die Hauptkommissare ( ) und Franz Leitmayr ( ) werden an den Münchner Stadtrand gerufen. In einer Glaserei hinter dem Vorderhaus wartet aufgeregt Max Lasinger ( ). Er gesteht. Er hatte Licht gesehen und wollte einen "Einbrecher" stellen. Als der ihn angriff, hat er um sich geschlagen - Notwehr? Doch der Fall ist komplizierter. Die Kommissare stellen fest, der vermeintliche Einbrecher hatte einen Schlüssel. Als sie die Papiere des Opfers sichten, wird klar: Der Tote ist Max Lasingers Sohn Bernd.

22:00 Uhr, NDR, Tatort: Borowski und die Kinder von Gaarden

Im Kieler Brennpunktbezirk Gaarden wird der 60-jährige erschlagen aufgefunden. Borowski (Axel Milberg) und Brandt (Sibel Kekilli) schauen bei ihren Ermittlungen im Umfeld des Toten in einen Abgrund aus Armut und Gleichgültigkeit. Steinhaus war vorbestraft wegen Pädophilie. Von den Nachbarn will niemand gemerkt haben, dass bei ihm ständig Kinder ein und aus gingen und wilde Partys feierten. Brandts Ermittlungen fördern ein Video zu Tage, das den Jungen Timo Scholz (Bruno Alexander) in einer verfänglichen Situation mit Steinhaus zeigt und außerdem eine Szene, in der dieser von den Kindern getreten und verlacht wird.

22:10 Uhr, WDR, Tatort: Bestien

"Wann? Wann haben Sie ihn?" fragt Altrocker Kulle Hain (Armin Rohde) den ermittelnden Hauptkommissar (Klaus J. Behrendt). Hains Tochter wurde auf dem Nachhauseweg von der Disco brutal vergewaltigt und ermordet. Ballauf glaubt zunächst, dass der gesuchte Sexualmörder schnell gefunden ist, denn der Tathergang zeichnet ihn als Wiederholungstäter aus. Doch Hain hat kein Vertrauen in die Arbeit der Polizei. Zusammen mit seinen Kumpanen nimmt auch er die Fährte des Mörders auf. So beginnt eine menschliche Tragödie, die in einem zweiten Mord gipfelt.

22:50 Uhr, MDR, Polizeiruf 110: Explosion

Die Brigade von Heiner Kiewitz (Michael Kind) bekommt den Auftrag, im Plattenwerk in kürzester Zeit eine dringende Reparatur auszuführen. Meister Mattusch (Werner Godemann) weiß, dass er sich auf Heiner verlassen kann; er hält viel von ihm. Mattusch war es auch, der sich vorbehaltlos hinter Heiner stellte, als dieser nach einer Haftstrafe im Plattenwerk seine Arbeit aufnahm. Von einem Tag zum anderen aber werden sie Feinde, als Mattusch erfährt, dass seine Tochter ein Verhältnis mit Heiner Kiewitz hat.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche