Krimi TV-Tipps: Die Vorschau für Dienstag (13.03.2018)

"Friesland", "Tatort" und Co.: Hier finden Sie die Krimi-Highlights am Dienstag. Die Krimi-TV-Vorschau bei GALA.de.

"Friesland: Klootschießen": Sabine Lehsoll (Elisabeth Baulitz, l.) wird von den Leeraner Polizisten Jens Jensen (Florian Lukas) und Süher Özlügül (Sophie Dal) befragt

20:15 Uhr, ZDFneo, Friesland: Klootschießen

Als die beiden Polizisten Jens ( ) und Süher ( ) beim ostfriesischen Volkssport, dem traditionellen Klootschießen, über eine Moorleiche stolpern, findet das bunte Treiben ein jähes Ende. Die Identität des Toten zu ermitteln, erweist sich als schwierig - die Leiche muss seit über 20 Jahren im Moor gelegen haben. Handelt es sich um einen verirrten Moorwanderer, der im Sumpf sein unglückliches Ende gefunden hat, wie Kommissar (Felix Vörtler) vermutet?

20:15 Uhr, NDR, Tatort: Paradies

Fellner ( Neuhauser) kann es nicht fassen. Im Nachlass ihres verarmt in einem Altersheim gestorbenen Vaters findet sie ein dickes Bündel Geldscheine. Für die Polizistin erscheint es höchst unwahrscheinlich, dass sich der Alte, der zeitlebens nie etwas auf die Reihe bekam, eine fünfstellige Summe vom Mund abgespart hat. Nachforschungen, die sie mit ihrem Kollegen ( ) in der steirischen Provinz anstellt, übertreffen allerdings ihre kühnsten Erwartungen.

22:00 Uhr, NDR, Tatort: Hydra

Der Anführer der örtlichen Naziszene wird ermordet, doch der Mann stand selbst unter Verdacht, den Ehemann der Leiterin einer Beratungsstelle umgebracht zu haben. Ist das Motiv für die Tat hier zu suchen? Faber ( ) und seine Kollegen ermitteln im rechtsextremen Milieu Dortmunds und begeben sich dabei selbst in Gefahr.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche