Krimi TV-Tipps: Die Vorschau für Montag (18.03.2019)

"Unter anderen Umständen", "Tatort" und Co.: Das sind die Krimi-Highlights am Montag.

"Unter anderen Umständen: Im finsteren Tal": Jana Winter (Natalia Wörner) fährt nach Bad Gastein, um ihrem Kollegen Brauner (Martin Brambach) beizustehen

20:15 Uhr, ZDF, Unter anderen Umständen: Im finsteren Tal

Jana Winter (Natalia Wörner) übernimmt die Leitung des Kommissariats in Schleswig und verdrängt Brauner zu Hamms Ärger von dessen Stelle. Um der Übergabe zu entgehen, reist Brauner (Martin Brambach) nach Bad Gastein. Dort wird er auf einer Wanderung angeschossen - war er Ziel des Anschlags, oder hat er etwas gesehen, was er nicht sehen sollte? Da Brauner einen schweren Alkoholrückfall hat, erinnert er sich an nichts. In der Nähe des Ortes, an dem Brauner angeschossen wurde, finden die Kommissare eine ermordete Frau - eine Geologin.

Ed Sheeran

Er kündigt eine Konzertpause an

Ed Sheeran
Fast zwei Jahre lang war Ed Sheeran auf Tour. Jetzt kündigt der Sänger eine Musikpause an.
©Gala

20:15 Uhr, ZDFneo, Inspector Barnaby: Der Fluch von Aspern Tallow

Der angehende Schauspieler Nico bereitet sich auf eine Rolle als Detective Sergeant vor und erhält die Erlaubnis, Inspector Barnaby (John Nettles) einige Tage lang zu beobachten. Leider ergibt sich kein interessanterer Fall als die Beschädigung eines Gemäldes im Herrenhaus der Familie Lowrie. Doch als Barnaby eine Packung mit geräucherten Makrelen findet, wird er stutzig - eine so absurde Situation kann schließlich kein Zufall sein.

20:15 Uhr, MDR, Polizeiruf 110: Verstoßen

Auf einem Schrottplatz bei Halle wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Als die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) die Eltern des Toten aufsuchen, sind sie schockiert. Sie treffen auf eine Familie, die um ihr siebenjähriges Enkelkind trauert, das wenige Tage zuvor ums Leben gekommen ist. Zu ihrem Sohn Matthias kann die Familie kaum Auskunft geben, denn sie hatten angeblich schon seit Jahren keinen Kontakt zu dem auf die schiefe Bahn geratenen Sohn.

21:45 Uhr, hr, Tatort: Wer Wind erntet, sät Sturm

Ein Umweltaktivist wird erschossen und sein Freund Henrik Paulsen verschwindet auf einem Windrad in der Nordsee. Die Bremer Kommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) ermitteln mitten in einem Interessenkonflikt zwischen Umweltschützern und Unternehmern. Hat der Windpark-Betreiber Lars Overbeck (Thomas Heinze) etwas damit zu tun? Will er seine Kritiker zum Schweigen bringen? Je mehr die Kommissare in Erfahrung bringen, desto mehr verschwimmen die Grenzen zwischen Opfern und Tätern, zwischen unschuldig und schuldig.

21:55 Uhr, ZDFneo, Inspector Barnaby: Der Garten des Todes

Inspector Barnaby (John Nettles) und seine Frau Joyce (Jane Wymark) besuchen die Gartenanlagen von Inkpen Manor, als ein Schuss die sommerliche Stille zerreißt. Der cholerische Rodney Widger (David Ross), ein Nachbar der Familie Inkpen-Thomas, schießt mit einer Schrotflinte auf Touristen vor seiner Haustür. Kaum ist diese Tat vereitelt, muss Inspector Barnaby wegen eines weitaus grausameren Verbrechens wieder nach Midsomer Deverell zurück. Felicity Inkpen-Thomas (Sarah Alexander) wird erschlagen im Garten der Familie gefunden.

22:00 Uhr, rbb, Tatort: Ordnung im Lot

Ein Tankstellenbesitzer liegt erschossen in seinem Verkaufsraum. Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) und ihr Kollege Stedefreund (Oliver Mommsen) wissen schnell, dass es sich hier um keinen Raubmord handelt, denn in der Kasse befindet sich ein hoher Geldbetrag. Zudem hat der Täter dem Toten post mortem die Augen geschlossen. Zum Erstaunen der Kommissare wirkt die Familie des Opfers sehr gefasst. Hat sie etwas mit dem Mord zu tun? Auch der 16-jährige Max (Vincent Göhre), der das Opfer gefunden hat, verstrickt sich zunehmend in Widersprüche. Und warum hat seine Mutter bloß solche Panik?

22:15 Uhr, ZDF, Das Tal der toten Mädchen

Die spanische Kommissarin Amaia Salazar (Marta Etura) übernimmt die Ermittlung in einem bizarren Mordfall: In einem Tal unweit ihres Heimatortes, dem beschaulichen baskischen Städtchen Elizondo, wird die Leiche einer Jugendlichen gefunden. Sie wurde ausgezogen, rituell gereinigt und von ihrem Mörder wie eine Heilige inszeniert auf dem Waldboden platziert. Außerdem lag auf ihrem Körper ein traditionelles baskisches Gebäck - ein Txantxigorri.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche