Knight Rider: Remake geplant - K.I.T.T. kehrt zurück!

Der Trend bleibt: Die 80er-Jahre kehren auf den Bildschirm zurück. Nun bekommt David Hasselhoffs Kultserie "Knight Rider" ein Remake

Aus "Full House" wurde "Fuller House", an einem Comeback fürs "A Team" wird schon seit längerem gefeilt - und der Trend zum Aufwärmen von 80ies-Serien scheint noch lange nicht zu einem Ende zu kommen. Denn sehr bald wird ein weiterer Liebling auf den Bildschirm zurückkehren: "Knight Rider". Die Reihe, mit der einst David Hasselhoff, 64, Erfolge feierte, bekommt ein Remake von Star-Regisseur Justin Lin (45, "Fast & Furious"), wie "variety.com" berichtet.

David Hasselhoff

HOFFnung stirbt zuletzt

Zu diesem Bild schreibt David Hasselhoff auf Twitter: "Finland...freezing?? Not for the Hoff."
Der "Bademeister" geht in Lapland auf Arbeitssuche.
David Hasselhoff und K.I.T.T. begeben sich auf Zeitreise und machen Werbung für den "Vodafone Pop-up-Store" im Stil der 80er Jahre.
Der Traum eines jeden kleinen Jungen wird wahr: Justin Bieber wird für ein neues Musikvideo von David Hasselhoff und "K.I.T.T." durch Venice gefahren.

43

Angeblich will Lin den neuen "Knight Rider" noch 2017 unters Volk bringen - Informationen zu möglichen Hauptdarstellern oder dem zugehörigen TV-Sender oder Streamingdienst gibt es allerdings noch nicht. Dass David Hasselhoff noch einmal die Rolle des Michael Knight übernimmt, die er von 1982 bis 1986 innehatte, scheint allerdings unwahrscheinlich. Ohnehin haben sich seither schon so einige andere Mimen an dem Part versucht: Mit "Knight Rider 2000", "Knight Rider 2010", "Team Knight Rider" und einem "Knight Rider"-Remake im Jahr 2008 gab es gleich mehrere Versuche, das intelligente Auto K.I.T.T. wieder in Fahrt zu bringen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche