Kinotipp + Gewinnspiel: "Cairo Time"

Mit "Cairo Time" kommt endlich wieder eine erwachsene Liebesgeschichte mit Tiefgang in die Kinos - und hat mit Kairo eine Metropole zum dritten Hauptdarsteller. Mit Reise-Gewinnspiel

Alexander Siddig, Patricia Clarkson

Die Geschichte

Zwischen Juliette und ihrem neuen Bekannten Tareq teilen nicht nur ihre Begeisterung für die Metropole, sondern auch füreinander.

Eine zarte Romanze inmitten von einer Kulisse aus "Tausend und einer Nacht": Ihren dreiwöchigen Urlaub in Kairo wollte die Modejournalistin Juliette eigentlich mit ihrem Mann Mark verbringen. Doch der UN-Mitarbeiter wird beruflich im Gaza-Streifen aufgehalten. Deswegen bittet er seinen ägyptischen Freund Tareq, seiner Frau die Stadt zu zeigen. An der Seite des Kaffeebesitzers lernt Juliette den Zauber Kairos und den ihres Begleiters kennen. Denn je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr sieht Juliette in dem Ex-Kollegen ihres Mannes nicht nur einen charmanten Reiseführer...

Die Stars

Wie schon in ihrem letzen Film "Sabah" rückt die kanadisch-syrische Regisseurin Ruba Nadda eine starke Frau ins Zentrum einer Liebesgeschichte zwischen zwei fremde Welten. "Ich möchte das die Zuschauer aus dem Film rauskommen und wieder anfangen, über die Liebe zu sprechen. Ich glaube wir hier im Westen haben vergessen, wie man lebt und wie man Zeit mit der Familie verbringt. Wir sind so stark darauf ausgerichtet, einfach nur zu funktionieren. Während man im Nahen Osten entspannter ist", erklärte Nadda gegenüber einer britischen Filmseite.

So unterschiedlich ihre Welten auch sind, während ihrer gemeinsamen Stunden in Kairo werden sie einander vertraut.

Man merkt dem Film an, dass die Autorin beim Schreiben des Drehbuches bereits die amerikanische Schauspielerin Patricia Clarkson als perfekte Besetzung für Juliette im Sinn hatte. "Ich erinnere mich daran, wie ich sie das erste Mal traf. Sie kam durch die Tür und ich wusste: Sie ist die Richtige. Auch im echten Leben ist sie einfach fantastisch. Sie hat viel Erfahrung und ist eine richtige Südstaatlerin", erzählte Nadda in einem Interview.

Die zweifache Emmy-Gewinnerin Patricia Clarkson ("Six Feet Under") schafft es mit feinen Nuancen, ihrer Rolle etwas Unterkühltes, aber gleichzeitig auch eine gewisse Form der Leidenschaft zu verleihen.

Jedoch kommt Clarksons Leistung nur so gut zur Geltung, weil die Regisseurin Nadda in Alexander Siddig das perfekte Gegenstück zur blonden, eleganten Südstaatlerin gefunden hat. Der sudanesisch-britische Schauspieler versteht es, seinem Charakter die nötige Wärme zu verleihen ohne dabei in seinem Schauspiel aufdringlich oder gar machohaft zu wirken.

Ruba Nadda macht außerdem Kairo zum dritten Hauptdarsteller ihres Dramas. Egal ob eine Bootsfahrt auf dem Nil, eine traditionelle Hochzeit im ägyptischen Hinterhof oder ein Ausflug an die angrenzende Wüste: Der Zauber dieser Stadt ist immer gegenwärtig und fast greifbar.

Eine verbotene Romanze: Tareq und Juliette entwickeln Gefühle füreinander.

Fazit

Zarte Berührungen, tiefe Blicke und doch immer die allgegenwärtige Distanz zueinander: Der Regisseurin Ruba Nadda ist es gelungen, eine Liebesgeschichte zu erzählen, die ganz ohne romantische Effekthascherei auskommt. Kein Kuss, keine allzu intime Körperlichkeit ist nötig, um als Zuschauer die Sehnsucht nach Liebe der beiden Charaktere zu spüren. Der Film kommt lange Phasen ohne viele Worte aus. "Cairo Time" setzt vielmehr auf nonverbale Kommunikation und epische Landschaftsbilder. Den ein oder anderen könnte gerade das stören: Denn zwischenzeitlich wirkt der Film aufgrund der zahlreichen stillen Augenblicke etwas langatmig.

Dafür ist der Liebesfilm erwachsen und bietet mit Kairo eine unschlagbare Kulisse. Alle, die eine einfach erzählte Liebesstory erwarten, könnte der Film zu schwerfällig sein. Wer sich von einem Liebesdrama aber mehr, als nur ein Happy End erwartet, ist bei "Cairo Time" genau richtig. Insbesondere wegen der Bildgewaltigkeit mit der die ägyptische Millionenmetropole dargestellt wird.

Yeter Yokaribas

Gewinnspiel

Gewinn: eine Reise für zwei Personen nach Äpyten - inklusive Übernachtung in Kairo

Wenn "Cairo Times" nun ihre Reiselust geweckt hat, dann haben Sie mit Hilfe unseres Gewinnspiels die Chance, die ägyptische Hauptstadt einmal aus nächster Nähe zu erkunden.

Gemeinsam mit "Engel Reisen" und dem "Ägyptischen Fremdenverkehrsamt" verlosen wir eine siebentägige Reise für zwei Personen nach Ägypten im Wert von 1 800 Euro. Im Preis inbegriffen sind zwei Nächte inklusive Ausflugsprogramm in Kairo und alle Eintrittskarten sowie einen Inlandsflug von Kairo nach Hurghada für einen anschließenden Badeurlaub.

Und hier geht es zum Gewinnspiel.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche