VG-Wort Pixel

King Kong Der Riesenaffe bekommt eine eigene Serie

Im Kino ist King Kong ein gern gesehenes Spektakel - hier etwa in "Kong: Skull Island" aus dem Jahr 2017.
Im Kino ist King Kong ein gern gesehenes Spektakel - hier etwa in "Kong: Skull Island" aus dem Jahr 2017.
© imago/Everett Collection
Disney+ arbeitet an einer "King Kong"-Serie, die als Realverfilmung die Herkunft des Königs von Skull Island beleuchten soll.

Als Zeichentrick hat es der König von Skull Island, Riesenaffe King Kong, schon ins Serienfach geschafft. Nun tüftelt Streamingdienst Disney+ offenbar an dessen ersten Live-Action-Auftritt abseits der großen Kinoleinwand. Wie die US-amerikanische Branchenseite "Deadline" exklusiv in Erfahrung gebracht haben will, befinde sich eine Serie mit dem Arbeitstitel "King Kong" in einem sehr frühen Stadium der Entwicklung. Nichtsdestotrotz seien bereits einige Details dazu bekannt.

Die Serie beschäftige sich laut des Berichts mit der Herkunft des wohl berühmtesten Affen der Filmgeschichte und dessen mystischer Heimat, Skull Island. Als menschliche Protagonisten kommen also wohl allenfalls die Ureinwohner der unerforschten Insel in Frage.

Als Produzent sei James Wan (45) ins Boot geholt worden. Der Regisseur machte sich vor allem im Horrorfach einen Namen, er drehte etwa den ersten Teil der "Saw"-Reihe sowie "Insidious" und "Conjuring 2". Mit "Fast & Furious 7" und "Aquaman" schaute er aber auch eindrucksvoll im Action-Genre vorbei.

Nicht der erste Versuch einer "King Kong"-Serie

Auch eine Drehbuchautorin wurde dem Bericht zufolge in Person von Stephany Folsom bereits gefunden. Sie arbeitete unter anderem an den Skripts zu "Thor: Tag der Entscheidung" und "A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando". Auch bei der "Herr der Ringe"-Serie, die ab 2. September bei Amazon Prime Video anläuft, arbeitete sie am Drehbuch mit. Folsom werde zudem neben Wan als ausführende Produzentin fungieren.

Schon vor fünf Jahren soll erstmals eine reale Serienadaption zu "King Kong" geplant gewesen sein, damals unter anderer Leitung. Letztendlich wurde daraus jedoch nichts. Im Kino erlebte Kong derweil mehr als nur ein Comeback: 2017 meldete er sich mit "Kong: Skull Island" eindrucksvoll zurück, 2021 musste er in "Godzilla vs. Kong" gar gegen die japanische Riesenechse antreten. Für 2024 ist Runde zwei im Kampf der Giganten angekündigt. Wann mit der Serie auf Disney+ zu rechnen ist, wurde noch nicht mitgeteilt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken