Killers of the Flower Moon: Martin Scorsese holt Apple an Bord

Nach Netflix arbeitet Martin Scorsese mit einem weiteren Streamingdienst: Den Film "Killers of the Flower Moon" soll Apple mitproduzieren.

Leonardo DiCaprio und Martin Scorsese arbeiten für "Killers of the Flower Moon" erneut zusammen.

Regie-Ikone Martin Scorsese (77) will seinen neuen Film von Apple produzieren lassen. Der Thriller "Killers of the Flower Moon" mit Leonardo DiCaprio (45) und Robert De Niro (76) in den Hauptrollen soll laut "The Hollywood Reporter" beim Streamingdienst Apple TV+ platziert werden, während sich das Filmstudio Paramount um den Vertrieb des Mammutprojekts kümmern soll.

Es ist nicht der erste Film, den Scorsese in die Hände eines Streaming-Services gibt: Für sein aufwendig gedrehtes Mafia-Epos "The Irishman" aus dem Jahr 2019 arbeitete der 77-Jährige mit Netflix zusammen, nachdem ihm die großen Filmstudios wegen der hohen Kosten abgesagt hatten. Jetzt soll es Apple für sein nächstes Projekt richten. Das Budget für "Killers of the Flower Moon" soll sich zwischen 180 und 200 Millionen US-Dollar bewegen.

Jasmin Tawil

Ihr Sohn Ocean kann schon klettern

Jasmin Tawil
Jasmin Tawil ist stolz auf Söhnchen Ocean: der kleine Mann weiß schon ganz genau, wie man klettert!
©Gala

Worum geht es in "Killers of the Flower Moon"?

Der Thriller nach der Sachbuch-Vorlage von David Grann (53), "Die Osage-Morde und die Geburt des FBI", handelt von der Mordserie an Mitgliedern des Osage-Indianerstamms in den frühen 1920er Jahren in Oklahoma. Ihnen waren Profite für das unter ihrem Land entdeckte Öl eingeräumt worden. Die Morde soll das neu gegründete FBI aufklären.

Star-News der Woche