Kiefer Sutherland mit "Not Enough Whiskey": Er singt jetzt

Actionheld war einmal. "24"-Star Kiefer Sutherland gibt sich jetzt als Country-Cowboy der Musik hin

"Ich hatte ganz stark das Bedürfnis, Musik zu machen", erklärt Kiefer Sutherland im Interview mit dem "Rolling Stone". Wie echte Männer das eben tun, ging der Star aus dem Action-Serienhit "24" seinen inneren Bedürfnissen nach und nahm gleich ein ganzes Album auf.

Singende Schauspieler

Diese Stars haben Musik im Blut

In der Schauspielbranche ist Kiefer Sutherland kein unbeschriebenes Blatt, wurde mehrfach für seine schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet. Doch auch musikalisch hat der 52-Jährige einiges auf Lager. 2016 brachte er das Album "Down in a Hole" auf den Markt. 
Mit seiner Band "The Jazz Kids" tritt Schauspieler Tom Schilling in Hannover auf. Es gibt sogar ein Debütalbum, mit dem Namen "Vilnius".
Überraschungsgast bei Coldplay: Chris Martin bittet plötzlich Schauspieler Michael J. Fox auf die Bühne. Gemeinsam spielen sie die Hits aus dem Film "Zurück in die Zukunft".
Im Kino ist Bruce Willis meistens dafür zuständig die Welt zu retten. Auf der Bühne beweist der Schauspieler aber auch seine musikalische Seite. Seine Platte "The Return of Bruno" beispielsweise ist mit Platin ausgezwichnet worden.

32

Kiefer hat nicht genug Whiskey

Jetzt präsentiert Sutherland seine erste Single "Not Enough Whiskey" aus dem Album "Down In A Hole", das im Sommer erscheinen soll. Wie verwandelt wirkt der Hollywoodstar - aus Kiefer dem Schauspieler ist plötzlich Kiefer der singende Cowboy geworden. Wir finden: Das Ergebnis kann sich hören lassen!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche