VG-Wort Pixel

Khloé Kardashian Schlimmer Zusammenbruch im neuen "KUWTK"-Trailer

Khloé Kardashian
© Getty Images
So hat man Khloé Kardashian wohl noch nie gesehen. Im neuen Trailer der kommenden Staffel von "Keeping Up With The Kardashians" kann sie die Tränen nicht zurückhalten. Und der Grund scheint ihr Ex zu sein

Khloé Kardashian, 34, zeigt sich von ihrer emotionalsten Seite. In der Vorschau zur kommenden Staffel der Reality-Show "Keeping Up With The Kardashians" brechen bei der Schwester von Kim Kardashian, 38, alle Dämme. Der Auslöser dafür scheint die gescheiterte Beziehung mit dem Basketballspieler Tristan Thompson, 28, zu sein.

Khloé Kardashian: "Ich bin mehr, als eine TV-Show"

Eigentlich war sich die 34-Jährige sicher, endlich ihren Traummann gefunden zu haben. Doch Tristan, mit dem Khloé die gemeinsame TochterTrue Thompson, 11 Monate, hat, nahm es mit der Treue nicht ganz so genau. Bis zur Trennung Anfang des Jahres hatte er den Reality-Star gleich mehrfach betrogen betrogen. Ein Umstand, den die Tochter von Robert Kardashian, †59, und Kris Jenner, 63, offenbar bis heute nicht verkraften kann, wie sie selbst erklärt: "Meine Familie wurde zerstört."

"Es ist so schlimm, dass sich das alles in der Öffentlichkeit abspielen muss. Ich bin mehr, als eine TV-Show. Das ist mein Leben", gesteht Khloé unter Tränen in dem Teaser zur neuen Staffel. Trotz allem, was zwischen den beiden vorgefallen ist, glaubt sie offenbar immer noch daran, dass ihr Ex sie lieben könnte, doch macht außerdem klar, "aber er respektiert mich einfach nicht." Das traurige Fazit: Tristan sei ein Lügner.

Wird sie weitermachen können, wie bisher?

"Ich hoffe sehr, dass es da ein Licht am Ende des Tunnels gibt, aber ich sehe es einfach noch nicht", so die Worte der 34-Jährigen. Der Grund dafür sei auch, der Promi-Status der berühmten US-Familie. "Es ist so schwer. Nichts kann privat gehalten werden. Jeder glaubt, das Recht zu haben, über dich reden zu dürfen", macht sie klar.

Dabei ist sich Khloé sicher, dass die Welt manchmal einfach vergesse, nett zu sein, und daran zu denken, dass jeder seine Probleme hat. Und es scheint, als sei die Situation für den gesamten Kardashian-Klan schwer zu ertragen. So erklärt Mutter Kris: "Es scheint so, als könnten wir niemals einen Moment lang durchatmen." Ganz sicher, wird die Familie zusammenhalten, um Khloé zu unterstützen.

Verwendete Quellen: Instagram 

mba Gala

Mehr zum Thema