Khloé Kardashian: Schlimmer Zusammenbruch im neuen "KUWTK"-Trailer

So hat man Khloé Kardashian wohl noch nie gesehen. Im neuen Trailer der kommenden Staffel von "Keeping Up With The Kardashians" kann sie die Tränen nicht zurückhalten. Und der Grund scheint ihr Ex zu sein

Khloé Kardashian, 34, zeigt sich von ihrer emotionalsten Seite. In der Vorschau zur kommenden Staffel der Reality-Show "Keeping Up With The Kardashians" brechen bei der Schwester von Kim Kardashian, 38, alle Dämme. Der Auslöser dafür scheint die gescheiterte Beziehung mit dem Basketballspieler Tristan Thompson, 28, zu sein.

Khloé Kardashian: "Ich bin mehr, als eine TV-Show"

Eigentlich war sich die 34-Jährige sicher, endlich ihren Traummann gefunden zu haben. Doch Tristan, mit dem Khloé die gemeinsame Tochter True Thompson, 11 Monate, hat, nahm es mit der Treue nicht ganz so genau. Bis zur Trennung Anfang des Jahres hatte er den Reality-Star gleich mehrfach betrogen betrogen. Ein Umstand, den die Tochter von Robert Kardashian, †59, und Kris Jenner, 63, offenbar bis heute nicht verkraften kann, wie sie selbst erklärt: "Meine Familie wurde zerstört."

Sido pöbelt bei "The Voice of Germany"

So reagieren die Zuschauer

The Voice of Germany 2019: Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster
Schon in der ersten Folge von "The Voice of Germany" eckt Rapper Sido bei seinen Jury-Kollegen mit seinen spitzen Kommentaren an. Die Zuschauer hingegen feiern ihn für seine Ehrlichkeit. Im Video sehen Sie die besten Twitter-Reaktionen.
©Brigitte / Gala

"Es ist so schlimm, dass sich das alles in der Öffentlichkeit abspielen muss. Ich bin mehr, als eine TV-Show. Das ist mein Leben", gesteht Khloé unter Tränen in dem Teaser zur neuen Staffel. Trotz allem, was zwischen den beiden vorgefallen ist, glaubt sie offenbar immer noch daran, dass ihr Ex sie lieben könnte, doch macht außerdem klar, "aber er respektiert mich einfach nicht." Das traurige Fazit: Tristan sei ein Lügner.

Wird sie weitermachen können, wie bisher?

"Ich hoffe sehr, dass es da ein Licht am Ende des Tunnels gibt, aber ich sehe es einfach noch nicht", so die Worte der 34-Jährigen. Der Grund dafür sei auch, der Promi-Status der berühmten US-Familie. "Es ist so schwer. Nichts kann privat gehalten werden. Jeder glaubt, das Recht zu haben, über dich reden zu dürfen", macht sie klar.

Dabei ist sich Khloé sicher, dass die Welt manchmal einfach vergesse, nett zu sein, und daran zu denken, dass jeder seine Probleme hat. Und es scheint, als sei die Situation für den gesamten Kardashian-Klan schwer zu ertragen. So erklärt Mutter Kris: "Es scheint so, als könnten wir niemals einen Moment lang durchatmen." Ganz sicher, wird die Familie zusammenhalten, um Khloé zu unterstützen.

Fashion-Looks

Der Style von Kim Kardashian

Ungewöhnlicher Reise-Look: Kim Kardashian liebt es außergewöhnlich - nicht nur was ihre Art zu reisen angeht. Doch wirklich bequem sieht dieses Outfit nicht aus. Kim reist in einem superknappen Mini-Kleid und extravaganten Sandaletten. Bei diesem kurzen Röckchen muss sie aufpassen, dass sie nicht zu viel zeigt - wobei: Sie reist ja im Privat-Jet.
Wieso sollte man Geld für Kleidung ausgeben, wenn man die Banknoten auch einfach in Form eines Mantels tragen kann? Kim Kardashian beweist mit diesem Outfit auf jeden Fall mal wieder ihre Vorliebe für ausgefallene Looks. Hier handelt es sich natürlich nicht um echte Geldscheine, sondern eine Vintage-Kreation von Designer Jeremy Scott, kombiniert mit Dollar-Overknees von Balenciaga. 
Die "What Goes Around Comes Around"-Party in L.A. feiert Kim Kardashian in Pink, und das knappe Latex-Kleid von Atsuko Kudo für ca. 220 Euro ist so eng, dass selbst die Stützunterwäsche noch hervorquillt. Richtig teuer ist aber erst ihre ganz persönliche Portion Pommes.
Die glitzernde "Rainbow French Fries"-Clutch von Judith Leiber rundet Kims Zuckerwatte-Look ab und ist für schlappe 5720 Euro zu erstehen. Glatt ein Schnäppchen!

111

Verwendete Quellen: Instagram 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche