Kelis: Rippchen vom Star

Auf dem "South by Southwest"-Festival in Texas servierte Kelis aus einem eigenen Imbisswagen allerlei Selbstgekochtes an die Festivalgäste. Und ihr neues Album bewarb sie so gleich mit

Kelis

Klingeling, hier kommt die Rippchenfrau: Während andere Stars, um die es in der Vergangenheit etwas still geworden ist, sich auf Festivals vor allem musikalisch in Szene setzen wollen, wählte Kelis einen anderen, jedoch nicht weniger Aufsehen erregenden PR-Kniff: Mit einem eigenen Imbisswagen fuhr sie durch Austin, Texas, und verteilte kostenlose, selbst gemachte Köstlichkeiten an die hungrigen Besucher des "South By Southwest"-Festivals, das vom 7. bis zum 16. März stattfand. Eine leckere und vor allem passende Werbeaktion, denn am 18. April erscheint ihr sechstes Studioalbum, das den thematisch passenden Titel "Food" trägt. Die Bühne des Festivals hat Kelis später aber auch noch geentert und den Song "Breakfast" aus dem Album vorgestellt.

Nach dem Riesenerfolg ihres dritten Studioalbums "Tasty" aus dem Jahr 2003, aus dem unter anderem die Hitsingles "Milkshake" und "Trick Me" hervorgegangen waren, tat sich Kelis mit dem Nachfolgealbum "Kelis Was Here" ziemlich schwer, wie sie 2010 auch rückblickend im Gespräch mit "dailyrecord.co.uk" einräumte. Um sich von den Strapazen zu erholen, ließ sie sich an der renommierten "Le Cordon Bleu"-Kochschule zur Köchin ausbilden und brachte im Oktober 2013 eine eigene Saucen-Linie mit dem Namen "Feast" heraus. Davor gab es mit "Flesh Tone" im Jahr 2010 aber noch ein neues Album, das trotz lobender Kritikerstimmen kommerziell allerdings - ebenso wie der Vorgänger "Kelis Was Here" - floppte.

Kelis mit ihrem Imbisswagen in Austin, Texas.

Mit ihrem kommenden Album "Food" startet die Exfrau von Rapper Nas und Mutter des gemeinsamen Sohnes Knight, vier, nun einen neuen Versuch und hat dabei offenbar ihre Leidenschaften Musik und Kochen zusammen gebracht. Mit ihrer ersten Single "Jerk Ribs", die am 25. Februar erschienen ist, gab sie bereits einen Vorgeschmack auf das neue Werk.

Ihre deftigen Kompositionen aus dem Imbisswagen des "South By Southwest"-Festivals sind übrigens bei den Gästen sehr gut angekommen, wenn man dem US-Blog "Flavorwire" Glauben schenken kann, auf dem das deftige Sortiment an Rippchen, Enten- und Rindfleischklopsen und sonstigen Köstlichkeiten mit Wohlwollen bewertet wurde. Und auch bei Instagram gab es großes Lob: "Ehrlich, das beste Rippchen, das ich je gegessen habe. Sorry, Mama", schrieb ein begeisterter Kunde.

Ob Kelis mit ihrem kommenden Album "Food" ähnliche Erfolge feiert, wird sich ab dem 18. April herausstellen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche