VG-Wort Pixel

Keira Knightley Sie spricht über ihre Rolle als "Colette"

Keira Knightley in ihrer Rolle als französische Schauspielerin Colette
Keira Knightley in ihrer Rolle als französische Schauspielerin Colette
© PR
Keira Knightley spielt in dem Drama "Colette" die französische Schriftstellerin Colette. Im Interview mit GALA spricht sie über ihre neue Rolle

Die Britin Keira Knightley, 33, spielt in dem Drama "Colette" die gleichnamige unkonventionelle französische Schriftstellerin Colette. Dominic West, 49, verkörpert ihren Ehemann, den windigen Salonlöwen Willy.

Keira Knightley über ihre Rolle als "Colette"

"Colette"
"Colette"
© PR

GALA: Wussten Sie viel über Colette, als Sie die Rolle annahmen?

Keira Knightley: Ich kannte das Musical "Gigi" nach einem Buch von ihr. Und meine Mutter hatte alle "Claudine"-Romane gelesen. Das beeinflusste ihr eigenes Schreiben stark. (Knightley ist die Tochter der Bühnenautorin Sharman Macdonald; Anm. d. Red.) Aber ich wusste nichts über Colettes Lebensgeschichte. Als ich das Drehbuch las, dachte ich nur: Oha, das ist mal eine heiße Frau!

GALA: Wie hat Ihre Mutter reagiert?

Knightley: Sie sagte: "Mach das unbedingt!"

GALA: Es gibt kaum Filme, in denen Frauen ihre Sexualität ausleben.

Knightley: Hier kommt tatsächlich nach fünf Minuten eine Sexszene zwischen Willy und Colette. Ohne negative Folgen, obwohl die beiden da noch nicht verheiratet sind. Ich finde, selbst heute ist das eine ziemlich starke Aussage.

GALA: Wie wichtig ist es, Colettes Geschichte zu erzählen?

Knightley: Extrem wichtig, denn es geht um Selbstbestimmung. Willy stahl ihr den Ruhm für ihre schriftstellerische Arbeit. Er nahm ihr buchstäblich die Worte.

Die Schriftstellerin Colette (Keira Knightley) und ihr Ehemann, der windige Salonlöwe Willy (Dominic West)
Die Schriftstellerin Colette (Keira Knightley) und ihr Ehemann, der windige Salonlöwe Willy (Dominic West)
© PR
Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken