Katy Perry + John Mayer: Gemeinsames Liebeslied

Nach ihrer ewigen On-Off-Romanze setzen die beiden US-Sänger Katy Perry und John Mayer ihrer Liebe nun mit einem Duett ein musikalisches Denkmal

Privat sind Sängerin Katy Perry und Musiker John Mayer endlich wieder ein Paar, jetzt machen die beiden auch beruflich gemeinsame Sache und haben zusammen einen Song aufgenommen. Laut dem Promiportal "People" sollen die beiden Gesangstalente die Country-Ballade "Who You Love" sogar gemeinsam geschrieben haben.

Zu hören ist das romantische Liebesduett auf John Mayers kommendem Album "Paradise Valley", das am 20. August auf den Markt kommt. Auch für Katy Perry ist der gemeinsame Song eine willkommene Werbung für ihre musikalische Karriere. Erst vor wenigen Tagen erschien die erste Single-Auskopplung "Roar" aus ihrem neuen Album "Prism", das ab dem 21. Oktober 2013 erhältlich sein wird.

25 Jahre "Friends"

Was machen die Darsteller heute?

25 Jahre "Friends": Was machen die Darsteller heute?
Durch die Serie "Friends" wurden Jennifer Aniston, Courteney Cox & Co. vor 25 Jahren über Nacht zu Stars. Im Video sehen Sie, was die Darsteller heute machen.
©Stern / Gala

"Who You Love" erzählt von der gegenseitigen Anziehungskraft, die die beiden aufeinander ausüben und deutet an, dass sich das Paar im vergangenen März trennte, weil Mayer nicht zu einer festen Beziehung bereit gewesen sei. Am Ende des Songs ist ein Kichern der Sängerin zu hören, das sie selbst laut "people.com" als "Liebes-Kichern" beschreibt, da sie während der Aufnahme so glücklich gewesen sei. Liebesglück kann man der Kalifornierin nur wünschen: Nach ihrer Scheidung von dem Komiker Russell Brand 2011, verriet sie im Juni in einem Interview mit der "Vogue", dass sie Mayer auch nach der Trennung noch wie verrückt liebe. Der 35-Jährige habe einen wunderschönen Geist, sei aber auch eine gequälte Seele.

Stars im Liebes-Chaos

Hollywoods größte On-Off-Paare

Da turteln sie wieder: Liam Hemsworth und Miley Cyrus.
Katy Perry + John Mayer: Mesut Özil + Mandy Capristo Von Anfang 2013 bis Oktober 2014 waren Mesut Özil und Mandy Capristo ein Paar. Dann kam die plötzliche Trennung. Ein Jahr lang ist es aus zwischen den beiden. Im November 2015 kommt dann die Überraschung: Auf dem roten Teppich der Bambi-Verleihung feiern sie ihr großes Liebes-Comeback.
Emma Stone + Andrew Garfield  Sie könnten eigentlich das Vorzeigepaar Hollywoods sein, wären da nicht all diese Spekulationen um eine Beziehungspause, die Emma und Andrew nach drei gemeinsamen Jahren im April 2015 eingelegt haben sollen. Doch kurze Unterbrechung hin oder her, fest steht: Die beiden "Spider Man"-Stars sind wieder glücklich.
Kourtney Kardashian + Scott Disick  Neun Jahre lang führen Kourtney Kardashian und Scott Disick eine turbulente Beziehung, bis sich der Reality-Show-Star im Juli 2015 endgültig vom "Lord" trennt. Nach der Veröffentlichung von Fremdflirt-Beweisfotos von Scott können selbst die drei gemeinsamen Kinder ihre Verbindung nicht mehr retten.

8

John Mayer und Katy Perry sind bereits seit Anfang 2012 liiert, allerdings war lange nicht klar, ob sie tatsächlich eine feste Beziehung führen oder ob das mit den beiden nur eine lockere Sache ist. Gleich mehrmals war von Trennung und Versöhnung die Rede. Erste Anzeichen dafür, dass die beiden es nach dem langen Hin und Her nun ernsthaft miteinander versuchen wollen gab es schon im Juli. Bei einem Konzert in Milwaukee widmete Mayer seinen letzten Song des Abends der Musikerin und dankte ihr dafür, ihn in der schweren Zeit nach seiner Hals-Operation im vergangenen Jahr unterstützt zu haben. "Für Katy, die das Gesicht ist, das ich mein Zuhause nenne", wurden seine Worte vom Magazin "Ok" zitiert, bevor er den Song "A Face to call Home" anstimmte.

In "Who You Love" singt das Paar nun gemeinsam davon, sein Herz zu öffnen und die Person in seinem Leben einfach nur zu lieben: "love who you love, who you love"

In der offiziellen Soundcloud von John Mayer ist das gemeinsame Werk der musikalischen Turteltauben bereits zu hören.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche