Katja Kühne: Fieser Facebook-Shitstorm!

Weil "Bachelor"-Siegerin Katja Kühne beim "Promi-Boxen" Jan Kralitschka und nicht Christian Tews unterstütze, wird sie jetzt im Internet böse angefeindet

Katja Kühne und Jan Kralitschka

Jetzt geht's ganz schön unter die Gürtellinie - und das nicht nur im Ring! Nach der TV-Show "Das große ProSieben Promiboxen" am Samstag (27. September) muss sich "Bachelor"-Siegerin Katja Kühne plötzlich mit fiesen Verbal-Attacken auseinandersetzen. Aber was ist passiert?

Die hübsche Blondine trat zwar nicht selbst als Promi-Boxerin an, unterstützte dafür aber "Bachelor" Jan Kralitschka vor Ort in Düsseldorf und auf ihrer Facebookseite. In einem Video machte sie deutlich, dass sie auf der Seite des Männermodels steht - und nicht auf der ihres Ex Christian Tews, gegen den Jan Kralitschka in den Ring steigen musste.

Das Große ProSieben Promiboxen

So bereiten die Stars sich auf den Kampf vor!

Christian Tews macht Ausdauertraining mit dem Fahrrad.
Sein Boxtraining absolviert Christian Tews an einem schönen Tag in der Natur.
Jordan Carver bereitet sich mit Kickboxen auf das Duell mit Melanie Müller vor.
Melanie Müller trainiert fast täglich und absolviert danach fleißig Auftritte, das bringt auch Kondition.

8

Dass Katja ausgerechnet für Christians "Bachelor"-Vorgänger Partei ergriffen hat, kommt bei ihren Fans allerdings so gar nicht gut an. "Wieso denn für Jan? Da kommt wohl die gekränkte Eitelkeit zum Vorschein...Arme Wurst", stänkert eine Internet-Userin auf Katjas Facebookaccount. "Och Katja, das ist aber billig, wie im Kindergarten", findet ein anderer. Und eine weiterer Anhänger schreibt sogar: "Extrem zur Schl**** mutiert, vorher warst du mir sympathischer."

Ein Schlag ins Gesicht für die junge Mutter. Auf ihrer Pinnwand macht Katja ihrem Ärger Luft und gibt zu den zahlreichen Anfeindungen ein Statement ab: "Ich war für Jan und meiner Meinung nach ist er auch der Gewinner. Ich muss auf diesem Wege aber mal etwas los werden! Ich habe festgestellt, dass manche Menschen sehr unreif sind und mich hier permanent beleidigen", schreibt die Blondine. "In meinem Video hab ich nur lediglich gesagt, dass ich für Jan bin, einfach, weil ich Jan immer schon sympathisch fand, aber ich habe in keinem Satz Christian beleidigt was ich auch nie tun würde! Es ist erschreckend wie viele Menschen im Internet, so wie auf meiner FB Seite, diese Plattformen nutzen um ihren Frust rauszulassen! Manche stellen mein Niveau in Frage und dabei sollen sich genau diese an ihre eigene Nase fassen. Wer mich nicht mag, ignoriert mich doch! So, allen anderen wünsche ich einen schönen Sonntag und denkt immer dran 'Leben und leben lassen'". Dazu postete Katja ein gemeinsames Foto von sich und Jan.

Auch wenn Katja Kühne am Samstag nicht selbst im Ring stand - dieser Kampf geht wohl unentschieden aus ...

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche