Katie Holmes: Es soll besser werden

Schauspielerin Katie Holmes setzt alles dran, den Theaterkritikern zu beweisen, dass sie doch eine gute Schauspielerin ist.

Katie Holmes (33) nimmt sich die Aussagen der Theaterkritiker zu Herzen und will ihr Schauspiel verbessern.

Die Künstlerin ('Dawson's Creek') steht gerade in New York am Broadway in der Scheidungskomödie 'Dead Accounts' auf der Bühne und die Kritiken waren nicht gut. Nun möchte die Amerikanerin beweisen, dass sie es doch kann: "Katie war verzweifelt, als sie die Kritiken las, denn sie war immer voller Leidenschaft für das Theater. Es war ihre erste Liebe, noch bevor sie bei 'Dawson's Creek' mitmachte oder in Hollywoodfilmen auftauchte. Es war ein Kindheitstraum von ihr, am Broadway zu spielen", verriet ein Freund gegenüber 'Radar Online'. "Aber sie will es besser machen. Katie wird alles dafür tun, dass das Stück am Ende ein Erfolg wird. Sie hat mit den Autoren und den Produzenten gesprochen, wie man die Produktion noch verbessern kann und wird auch die Kritik an ihrer Schauspiel-Leistung berücksichtigen."

Ex-GNTM-Kandidatin Enisa Bukvic

Erstmals spricht sie über ihre schockierende Diagnose

Enisa Bukvic
Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin Enisa Bukvic spricht einem Video auf YouTube erstmals über die erschreckende Diagnose, die sie vor zwei Jahren erhielt.
©Gala

Katie Holmes soll zudem angeboten haben, noch mehr Zeit in die Proben zu stecken: "Katie macht es nichts aus, wenn es womöglich noch mehr Proben gibt. Sie will ihre Karriere wieder zurückhaben, das war nach der Scheidung von Tom Cruise ihre erste Priorität und das ist der erste Schritt in diese Richtung."

Katie Holmes will es eben allen zeigen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche