Katia Saalfrank: "Super Nanny" feiert ihr RTL-Comeback

Katia Saalfrank feierte vor einigen Jahren große Erfolge als "Die Super Nanny". Nun ist sie endlich wieder zurück auf dem Bildschirm.

Katia Saalfrank

Erinnern Sie sich noch an die stille Treppe? Genau, Katia Saalfrank, 48, brachte 2004 als "Die Super Nanny" die stille Treppe erstmals ins TV. Fast neun Jahre nach der letzten Sendung feiert die Diplom-Pädagogin nun ihr Comeback bei RTL.

Katia Saalfrank war "Die Super Nanny"

In dem RTL-Format "Die Super Nanny" beriet Katia Saalfrank Familien in Erziehungsfragen und setzte dafür Kinder für eine Auszeit während eines Wut-Anfalls an einen stillen Ort, um sich zu beruhigen. 2011 äußerte sich Saalfrank dann unzufrieden über die Ausrichtung des Formates und RTL machte Schluss mit der stillen Treppe.

Marco Cerullo

Im Dschungel-Interview mit Christina Grass

Marco Cerullo und Christina Grass
Seit der gemeinsamen Teilnahme bei "Bachelor in Paradise" sind Marco Cerullo und Christina Grass ein Paar. Ins Dschungelcamp zieht Marco aber alleine.
©Gala

Anschließend war Saalfrank 2013 in einer Pilotfolge der SWR-Sendung "Expedition Familie" und 2018 in der Sat.1-Pseudo-Doku-Soap "Jetzt helfen wir Ihnen! - Die Problemlöser" dabei. Ansonsten zog sich die "Super Nanny" aber aus dem TV überwiegend zurück. Nun folgt Katia Saalfranks Comeback bei RTL - wenn auch nur für einen einmaligen Auftritt.

Expertin in der Coronakrise

Am heutigen Freitag (27. März) wird sie von 13 bis 14 Uhr in einer Sondersendung zur Coronakrise zu sehen sein. Statt bei "Punkt 12" wird Moderatorin Katja Burkard, 54, zu einem Call-In einladen, wo Saalfrank mit anderen Experten wie Arzt und Medizinjournalist Dr. Christoph Specht, Tier-Expertin und Verhaltensbiologin Kate Kitchenham und Rechtsanwältin Nicole Mutschk Fragen und Sorgen mit Zuschauern bespricht.

Die früheren "Super Nanny"-Fans werden sich sicher freuen, die Eltern- und Familienberaterin endlich mal wieder zu sehen.

Verwendete Quellen: rtl.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche