VG-Wort Pixel

Kader Loth Laut Google die Dschungelkönigin

Kader Loth
Kader Loth
© Getty Images
Hat Kader Loth das Dschungelcamp schon jetzt gewonnen? Zumindest führt sie schon einmal bei Google 

Kader Loth ist im diesjährigen Dschungelcamp wohl die größte Überraschung überhaupt. Sie kam als Ersatz für Nastassja Kinski, die kurz vor dem Sendungsbeginn absagte mit der Begründung, sie hätte gar nicht gewusst, worauf sie sich bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ überhaupt eingelassen habe. Kader kam, sah – und wird sie auch siegen? Zumindest ist sie schon jetzt eine heimliche Favoritin. Ihre Markzeichen: trockener Humor, eine unerschütterliche Ehrlichkeit und trotz ihrer Direktheit schafft sie es trotzdem, freundlich zu bleiben.

Kader gegen Hanka Rackwitz?

Einen Titel konnte Kader Loth schon jetzt einheimsen. Was die Suchanfragen beim Suchmaschinenriesen Google angeht, schlägt der Reality-TV-Star ihre MitstreiterInnen um Längen. Zumindest scheint ein Großteil des „IBES“-Publikums also interessiert an dem brünetten Busenwunder zu sein. An zweiter Stelle folgt die TV-Maklerin Hanka Rackwitz, die mit ihren Angststörungen für erhöhte Suchanfragen sorgte. Wird es also ein Duell zwischen zwei Damen? Florian Wess und Marc Terenzi liegen auf den Plätzen 4 und 6, während Ex-Weltmeister Thomas „Icke“ Häßler nicht einmal in der Top 10 auftaucht.

Geht die Theorie auf?

Eine Ausreißerin gibt es. Nicole Mieth wurde am dritthäufigsten gegoogelt – und flog schon als erste aus der Sendung. Sie war vermutlich also einfach nur viel zu unbekannt. Auf den letzten Rängen der Google-Trends befinden sich Markus Majowski, Jens Büchner, Sarah Joelle Jahnel, Alexander „Honey“ Keen und Gina-Lisa Lohfink. Also allesamt Trash-Sternchen, die das Dschungelcamp bereits verlassen mussten.


Mehr zum Thema


Gala entdecken