Justin Timberlake: Neue Rolle als 'Kiss'-Produzent

Popstar Justin Timberlake zieht es wieder vor die Kamera. Er wird den legendären Produzenten Neil Bogart verkörpern.

Justin Timberlake (32) wird den Musikproduzenten Neil Bogart (†39) spielen.

Den Sänger ('SexyBack'), der sich vor Kurzem mit seinem Album 'The 20/20 Experience' als Musiker zurückmeldete, zieht es wieder vor die Kamera. Der Amerikaner hat sich dafür die Rolle des legendären Produzentens Bogart ausgesucht, der 1982 an Lymphdrüsenkrebs starb. Der Musikprofi war derjenige, der in den 70er Jahren Kiss entdeckte und ihnen einen Plattenvertrag verschaffte. Bogart gründete das Casablanca Label und verpflichtete Künstler wie Donna Summer (†62, 'Hot STuff') und die Village People ('YMCA'). Er ritt die Disco-Welle wie kein anderer und gehörte zu denjenigen, die die Nächte zum Tag machten.

Justin Timberlake wird diesen energiegeladenen Musikverrückten in dem Film 'Spinning Gold' verkörpern. Das Drehbuch wurde von Bogarts Sohn Timothy Scott Bogart geschrieben. Timberlake hat auch die Produktion übernommen. Ihm steht dabei kein Geringerer als Matt Damon (42, 'Die Bourne Identität') als Partner zur Seite. Bislang fanden sie noch keinen passenden Regisseur, aber beide planen schon einen entsprechenden Soundtrack für das Drama - dabei sollen aktuelle Künstler die alten Disco-Klassiker zum Besten geben und natürlich wird sich darunter auch Justin Timberlake befinden.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche